Kurzmeldungen Oberösterreich 20.12.2017

Kurzmeldungen Oberösterreich 20.12.2017

Bezirk Linz Land – Unbekannte beschädigten Bagger

Unbekannte Täter haben in der Zeit von 19. Dezember 2017, 12 Uhr bis 20. Dezember 2017, 8:45 Uhr einen auf einem Güterweg in St. Florian abgestellten Bagger beschädigt. Die Unbekannten zerbrachen die Frontscheibe, füllten Erde in den Tank, schraubten zwei Scheinwerfer ab und durchtrennten zahlreiche Kabel und zahlreiche hydraulische Schläuche. Weiters zerschlugen sie ein elektrisches Bedienelement. Der Schaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen. Hinweise bitte an die Polizei St. Florian unter der Telefonnummer 059133 – 4142.

 

Stadt Wels – Brand in Bushaltestelle

Unbekannte Täter setzten am 19. Dezember 2017 gegen 22:10 Uhr in einer Bushaltestelle in Wels alte Zeitungen sowie andere Gegenstände, die ein Obdachloser gesammelt hatte, in Brand. Durch das Feuer wurde die Glasscheibe einer Werbetafel in der Bushaltestelle beschädigt. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma bemerkten den Brand und alarmierten die Einsatzkräfte. Der Obdachlose befand sich zur Tatzeit nicht in der Bushaltestelle. Es wurde niemand verletzt. Die polizeilichen Erhebungen laufen.

 

Bezirk Vöcklabruck – Fußgänger versuchte Fahrzeuglenker anzuhalten – verletzt

Ein 31-jähriger Mann aus Vöcklabruck war am 20. Dezember 2017 gegen 4:10 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der B1 Richtung Attnang unterwegs. Im Gemeindegebiet Attnang versuchte ein 34-Jähriger aus Ottnang am Hausruck mittels Handzeichen den Fahrzeuglenker anzuhalten. Der 31-Jährige übersah den auf der Fahrbahn stehenden Fußgänger und streifte ihn mit dem rechten Außenspiegel. Der 34-Jährige wurde an der Hand leicht verletzt. Ein Alkotest verlief bei dem Fußgänger positiv.

 

Zigaretten gestohlen – Bezirk Grieskirchen-Eferding

Unbekannte Täter brachen in der Zeit von 19. Dezember 2017, 18 Uhr bis 20. Dezember 2017, 6:50 Uhr die Eingangstür zu einem Kaufgeschäft in Haag am Hausruck auf. Die Täter stahlen daraus ca. 200 Stangen Zigaretten der unterschiedlichsten Marken. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

 

Bezirk Vöcklabruck – Einbruch in Schule

In der Nacht auf 20. Dezember 2017 brachen unbekannte Täter ein Fenster einer Schule in Mondsee auf und stiegen so in die Schule ein. Sie durchsuchten die Lehrerzimmer und die Direktion. Sämtliche Kästen, Schreibtische und Lehrmittelkästen wurden aufgebrochen und durchsucht. Die Unbekannten rissen einen Wandtresor heraus und brachen diesen ebenfalls auf. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die polizeilichen Erhebungen laufen.

 

Landesverkehrsabteilung Oberösterreich – Unfall auf Schneefahrbahn

Eine 18-jährige Frau aus Kirchdorf an der Krems war am 19. Dezember 2017 um 23:30 Uhr auf der A1 in Richtung Wien unterwegs. Im Gemeindegebiet Eberstalzell überholte sie auf der Schneefahrbahn den Pkw eines 28-Jährigen aus Deutschland. Bei dem Überholmanöver kam ihr Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen den Pkw des Deutschen. Beide Fahrzeuge schleuderten gegen die Betonmittelleitwand und gegen die Leitschiene, ehe sie am Pannenstreifen zum Stehen kamen. Die 18-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Wels eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Bezirk Vöcklabruck – WC-Anlage verwüstet

Unbekannte Täter zündeten am 19. Dezember 2017 zwischen 21:45 Uhr und 22 Uhr einen Mülleimer einer WC-Anlage am Bahnhof in Schwanenstadt an. Der 43-jährige Fahrdienstleiter bemerkte den Brandgeruch und konnte den brennenden Mülleimer mit einem Kübel Wasser selbst löschen. Weiters verwüsteten die Unbekannten die WC-Anlage indem sie Flyer und Klopapier herumwarfen und in die Toilette steckten. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Die Polizei Schwanenstadt bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133 – 4172.

 

Bezirk Linz Land – Diebstahl eines Mopeds

Das Moped eines 24-Jährigen aus Leonding stahlen unbekannte Täter in der Zeit von 18. Dezember 2017, 13 Uhr bis 19. Dezember 2017, 19:45 Uhr. Der 24-Jährige hatte das Moped auf einem Parkplatz in Hörsching abgestellt. Die polizeilichen Erhebungen laufen. Hinweise bitte an die Polizei Hörsching unter der Telefonnummer 059133 – 4134.

 

Bezirk Linz Land – Pyrotechnische Gegenstände gestohlen

Zu einem Einbruch in einen Metallcontainer kam es in der Zeit zwischen 18. Dezember 2017, 16 Uhr bis 19. Dezember 2017 13:55 Uhr in Hörsching. Unbekannte Täter brachen den, auf einem Parkplatz abgestellten Container auf und stahlen mehrere pyrotechnische Gegenstände. Die Schadenshöhe beträgt mehrere Hundert Euro. Spurensicherung wurde veranlasst. Die polizeilichen Erhebungen laufen.

 

Bezirk Grieskirchen-Eferding – Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Eine 77-jährige Pensionistin aus Kallham war am 19. Dezember 2017 gegen 13:45 Uhr mit ihrem Pkw auf der Innviertler Bundesstraße (B137) in Richtung Grieskirchen unterwegs. Eine 38-Jährige aus Taufkirchen an der Trattnach war zur selben Zeit mit ihrem Pkw auf der Grieskirchner Landesstraße in Richtung B 137 unterwegs. An der Kreuzung dürfte die 38-jährige Fahrzeuglenkerin, laut Angaben der 77-Jährigen, ohne anzuhalten in die Kreuzung eingefahren sein und dabei den Pkw der Pensionistin übersehen haben. Es kam zu einem rechtwinkeligen Zusammenstoß. Die 77-Jährige, ihre 50-jährige Beifahrerin und die 38-Jährige wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Krankenhäuser Grieskirchen und Wels eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

 

Bezirk Wels Land – Pkw auf Bahnübergang abgestorben – Kollision mit Zug

Ein 64-jähriger Mann aus Sattledt war am 19. Dezember 2017 gegen 15:10 Uhr mit seinem Pkw auf der Wasserturmstraße im Ort Sattledt unterwegs. Laut eigenen Angaben starb ihm direkt auf dem unbeschrankten Bahnübergang der Motor seines Fahrzeuges ab und er konnte deshalb den Bahnübergang nicht mehr rechtzeitig vor dem Einfahren eines Zuges verlassen. Es kam zur Kollision zwischen dem Zug und dem Pkw. Das Fahrzeug wurde ca. 50 Meter mitgeschleift. Der 64-Jährige konnte sich noch selbst aus dem Unfallwrack befreien. Er wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert. Der 47-jährige Lokführer und die 16 Zuginsassen wurden nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, an der Triebwagengarnitur entstand schwerer Sachschaden. 

 

Quelle: LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.