Kurznachrichten Oberösterreich 01.05.2018

Kurznachrichten Oberösterreich 01.05.2018

 

Bezirk Steyr Land – Unfall bei Maibaumtransport

Im Zuge eines Maibaumtrasportes am 30. April 2018 aus dem Wald wurde ein 19-Jähriger aus Reichramming am Fuß verletzt. Während des Baumtransportes mit einem sogenannten Nachläufer brach bei diesem eine Achsverbindung wodurch der Baum vom Transportmittel fiel. Der Verletzte wurde von seinen drei Freunden erstversorgt und auf eine nahegelegene Wiese gebracht. Die verständigte Rettung versorgte den 19-Jährigen und schlussendlich wurde er mit dem Rettungshubschrauber C 15 in das LKH Steyr geflogen.

 

 

Bezirk Linz Land – Auto schleuderte nach Unfall in Garten 

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw schleuderte am 2. Mai 2018 einer davon in den Garten eines Einfamilienhauses in Marchtrenk.
Eine 20-Jährige aus Kappern war mit ihrem Auto gegen 7:35 Uhr auf der Bärenstraße Richtung Oftering unterwegs. Aus unbekannten Gründen kam es bei der Kreuzung Bärenstraße – Jebensteiner Straße – Westbahnstraße zu einer Kollision mit dem Auto einer 44-Jährigen aus der Gemeinde Scharten. Durch den Aufprall wurde der Pkw der 44-Jährigen durch eine Hecke, einen Maschendrahtzaun und einen Betonpfeiler in den Garten eines angrenzenden Einfamilienhauses geschleudert. Die Lenkerin wurde im Auto eingeklemmt. Das Auto der 20-Jährigen schleuderte ebenfalls an den Straßenrand und gegen einen Maschendrahtzaun. Die Freiwillige Feuerwehr Marchtrenk befreite die eingeklemmte Frau aus dem Unfallwrack. Beide wurden nach der Erstversorgung in das Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war für 2,5 Stunden aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten teilweise erschwert passierbar.

Bezirk Kirchdorf an der Krems – Einbrüche in Baustellencontainer

Bis dato unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 27. April 2018 und 30. April 2018 bei der Baustelle eines Neubaus in Kremsmünster in zwei Baucontainer ein. Anschließend stahlen die Täter Bauwerkzeug im Gesamtwert von mehreren Zehntausend Euro. Spuren wurden gesichert und die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Stadt Linz – Polizist am Jahrmarkt verletzt

Am 1. Mai 2018 gerieten gegen 21:25 Uhr zwei Männer, im Alter von 25 und 31 Jahren, unmittelbar beim Eingangsbereich der Polizeiinspektion Jahrmarkt in Linz in Streit. Die Polizisten trennten die beiden aufeinander Losgehenden. Im Zuge der Amtshandlung warf der 31-Jährige aus Wels eine Bierflasche und traf dabei einen einen Polizisten. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde am Rettungsstützpunkt erstversorgt und anschließend ins UKH Linz gebracht. Nach Klärung des Sachverhaltes wurden die beiden Beschuldigten festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert.

Bezirk Braunau am Inn – Unfall zwischen Traktor und Auto 

Ein 33-Jähriger aus Neukirchen/E. fuhr am 1. Mai 2018 um 22:10 Uhr mit seinem Traktor samt Ladewagen auf der Gemeindestraße Straß im Ortsgebiet von Neukirchen/E. Richtung Schwand. Zur selben Zeit kam ihm ein 49-jähriger Autofahrer aus Steindorf mit seinem Auto entgegen. Aus unbekannten Gründen kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zu einem Frontalzusammenstoß. Die 38-jährige Beifahrerin des 49-Jährigen erlitt bei dem Zusammenstoß Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Braunau am Inn eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest bei dem Autofahrer verlief positiv.

 

 

Bezirk Vöcklabruck – Autofahrer beging Fahrerflucht

Nach einem Verkehrsunfall mit einem 11-jährigen Radfahrer beging der Autofahrer am 1. Mai 2018 in St. Lorenz (Mondsee) Fahrerflucht.
Der 11-Jährige war mit seinem Rad gegen 17:45 Uhr auf dem Weg nach Hause. Er fuhr mit seinem Mountainbike Richtung FFW St. Lorenz. Kurz vor der Kreuzung, wo er nach links in Richtung St. Lorenz abbiegen wollte, kam ihm vor der Brücke ein schwarzer Pkw entgegen. Laut dem Buben sei der Autofahrer in Schlangenlinien gefahren und ihm immer näher gekommen. Er habe das Fahrrad ganz nach rechts aufs Bankett gelenkt, konnte die Streifkollision mit dem Pkw jedoch nicht verhindern. Der Bub stürzte mit seinem Rad und wurde verletzt. Der unbekannte Autofahrer beging Fahrerflucht.
Bei dem Pkw handelte es sich laut Aussage des Buben um einen kleineren schwarzen Pkw etwa in der Größe eines Audi A3. Es könnte sich auch um einen Audi gehandelt haben.

Der Unfalllenker selbst, bzw. Zeugen mögen sich bei der Polizeiinspektion Mondsee, Telefonnummer 059 133 4167 melden.

 

LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.