Landes-Hauswirtschafts-Award vergeben

Berufe aus dem Bereich der Hauswirtschaft sind modern, attraktiv und perspektivenreich. Die Themenfelder Ernährung, Kochen und Betriebsführung gewinnen zunehmend wieder an Bedeutung.

Am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 wurde nun zum neunten Mal der Landes-Hauswirtschafts-Award an der LFS Andorf vergeben.

Dieser Bewerb bietet Einblicke in das breite Spektrum der Hauswirtschaft und deren zunehmende Bedeutung in der heutigen Gesellschaft. Schülerinnen und Schüler aller acht landwirtschaftlichen Fachschulen mit Fachrichtung Ländliches Haushaltsmanagement stellten ihre fachlichen und praktischen Kompetenzen sowie ihre Teamfähigkeit unter Beweis.

Neben fachlichen Aspekten und ökonomischen Fragestellungen flossen kompetenzorientierte Aufgaben rund um eine nachhaltige, regionale Entwicklung in den Bewerb ein.

Die Siegerinnen Helena Hehenberger, LFS Bergheim, Jenny Jakopp, LFS Kleinraming und Silvia Grabner, LFS Mauerkirchen, starten nun mit hauswirtschaftlicher Kompetenz in den Rest des Schuljahres und ihre berufliche Zukunft.

Landesrat Max Hiegelsberger zum Landes-Hauswirtschafts-Award: „Alle Schülerinnen und Schüler haben neben ihrer fachlichen Kompetenz Teamfähigkeit, Kreativität und Managementkompetenz bewiesen. Der Hauswirtschafts-Award zeigt erneut: das landwirtschaftliche Schulwesen sorgt für die optimale Verknüpfung von Theorie und Praxis und steht für einen gelungenen und anwendbaren Wissenstransfer in den gesellschaftsrelevanten Themenfeldern der Zukunft.“

IMG_0043

Bildtext: Landesrat Max Hiegelsberger mit den Siegerinnen des Landes-Hauswirtschafts-Awards (Helena Hehenberger, LFS Bergheim; Jenny Jakopp, LFS Kleinraming und Silvia Grabner, LFS Mauerkirchen) und Direktorin DIin Angelika Schwendinger (LFS Andorf)

Foto: Land OÖ/Gruber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.