Motorradfahrer starb nach Kollision mit Auto

Ein 57-jähriger Motorradlenker ist Donnerstagnachmittag nach einem Verkehrsunfall in Eberschwang (Bezirk Ried im Innkreis) im Krankenhaus verstorben.

„Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis wollte am 27. Juni 2019 gegen 13:55 Uhr mit seinem PKW im Ortsgebiet von Eberschwang von der Geboltskirchner Straße links zu einem Mehrparteienhaus abbiegen. Dabei dürfte er einen entgegenkommenden 57-jährigen deutschen Motorradlenker aus dem Bezirk Ried im Innkreis übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß.

Dabei wurde der Motorradlenker unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Um 16:15 Uhr wurde vom Krankenhaus mitgeteilt, dass der 57-Jährige verstorben ist.

Jedoch sei noch unklar, ob er an den Unfallfolgen oder aus Gründen einer anderen Erkrankung verstorben sei. Die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis hat daraufhin eine gerichtliche Obduktion angeordnet,“ berichtet die Polizei am Abend in einer Presseaussendung.

Bildquelle: laumat.at / Matthias Lauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.