Neujahrsempfang der Marktgemeinde Schardenberg

Erfolgreiches Jahr 2017 und große Projekte für 2018 in Schardenberg!

Bürgermeister Josef Schachner lud vergangenen Freitag, den 12. Jänner zum Neujahrsempfang in die Neue Mittelschule ein. In lockerer Atmosphäre soll der Kontakt untereinander gepflegt und gefördert werden, ein Gedankenaustausch stattfinden und gleichzeitig ein Ansporn für das zukünftige Wirken zum Wohle der Marktgemeinde Schardenberg gegeben werden.

In seiner alljährlichen Rückschau ins alte Jahr und Ausschau ins neue Jahr berichtete der Bürgermeister über die großen und kleinen Projekte der Gemeinde.

 

Neben den vielen Veranstaltungen der Vereine waren die Veranstaltungs-Highlights des vergangenen Jahres die ORF Produktion „Guten Morgen Österreich“ am 25. Juli, die Heimatbuchpräsentation beim Kirchenwirt und die Angelobungsfeier der 4. Panzergrenadierbrigade am 1. Dezember am Marktplatz.

Musikalische Höhepunkte wie das Chorkonzert anlässlich 10 Jahre Kinderchor und das alljährliche Frühjahrskonzert der Trachtenmusikkapelle, bei dem Kapellmeister Markus Schreiner seine Funktion an Benjamin Streibl übergab, sind in bester Erinnerung.

Der Kinderfasching am Marktplatz als auch der Besuch der 3. Klassen der Volksschule beim Bürgermeister erfreuen die Gemeinde!

 

Gebaut und saniert wurden im Jahr 2017 verschiedene Straßen. Hervorzuheben sind die Herstellung der mittleren Straße im Kubinger Feld und die Sanierung der Nöbauer Straße im Bereich Unedt.

Die größte bautechnische bzw. organisatorische Herausforderung war die letzte Etappe der Sanierung der Neuen Mittelschule. Der größte Teil der 3-phasigen Sanierung war in den Sommerferien zu bewerkstelligen. Es ist gelungen, die Bauarbeiten so rechtzeitig abzuschließen, dass der Schulbetrieb pünktlich im Herbst beginnen konnte. Bis auf wenige Arbeiten im Außenbereich ist die Sanierung abgeschlossen und erstrahlt die Schule nun in neuem Glanz. Eine offizielle Eröffnung mit einem Tag der offenen Tür wird am 27. Mai 2018 erfolgen.

 

Sehr erfreulich ist die Einwohnerentwicklung. Der Trend im Bevölkerungswachstum hält an. Mit einem Plus von 23 Personen waren zum 31.12.2017 in Schardenberg 2925 Personen (incl. Nebenwohnsitze) gemeldet. Zur Information über die Infrastruktur in Schardenberg wurde eine Infomappe an alle Haushalte verteilt. Darin enthalten ist auch ein Ortsplan und eine Wanderkarte mit 13 Wanderwegen im Gemeindegebiet. Die Markierung der Wege wird im Frühjahr erfolgen. Im Sinne der „Gesunden Gemeinde“ stehen diese Wege allen offen!

 

26 Kinder erblickten 2017 das Licht der Welt in Schardenberg. Sie können sich auf eine großartige Kinderbetreuung und ein beliebtes Kinder-Ferienprogramm freuen:

So bietet Schardenberg derzeit:

  • Mütter- und Zwergerltreff (4 Gruppen)
  • Krabbelstube am Bauernhof (13 Kinder)
  • Kindergarten (4 Gruppen, 88 Kinder)
  • Volksschule (7 Klassen, 106 Kinder)
  • Neue Mittelschule (7 Klassen, 112 Kinder)

 

Für 2018 wurde wiederum ein ausgeglichener Haushalts-Voranschlag erstellt. Durch die beiden Projekte „Neubau eines 4-torigen Feuerwehrhauses“ und „Zubau eines 4. Gruppenraumes beim Kindergarten“ werden die Schulden der Gemeinde kurzfristig steigen. Jedoch ist die Finanzierung gesichert und weist der Mittelfristige Finanzplan bis 2022 eine deutliche Entspannung des Schuldendienstes auf.

Mit den beiden Projekten wird heuer begonnen, der Kindergarten muss zu Beginn des neuen Kindergartenjahres bezugsfertig sein, das Feuerwehrhaus wird 2019 fertiggestellt.

In Kubing konnte eine Fläche von rund 10.000m² als Betriebsbaugebiet gewidmet werden, die Erschließung des Grundstückes und die Betriebsansiedlung wird im laufenden Jahr erfolgen.

IMG_5122R

IMG_5195R

Fotos: Marktgemeinde Schardenberg/Klaus Selgrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.