News Innviertel

Autolenker prallte gegen Baum

Bezirk Schärding

Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 29. Oktober 2018 gegen 19:30 Uhr mit seinem Pkw auf der Sighartinger Straße Richtung Mitterndorf. Kurz nach dem Ortsgebiet Kopfing kam er in einer Linkskurve in einem Waldstück aus noch unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde das Fahrzeug derart deformiert, dass er eingeklemmt wurde. Die Personenbergung wurde mittels Bergeschere von den Feuerwehren Kopfing und Engertsberg durchgeführt. Der 40-Jährige wurde schwer verletzt mit der Rettung in Begleitung des Notarztes in das Klinikum Passau eingeliefert. Ein Alkotest konnte aus Verletzungsgründen nicht durchgeführt werden.

Suchtgifthändler ausgeforscht und festgenommen

Bezirk Braunau am Inn

Bereits im August 2018 konnten Suchtgiftermittler der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Braunau am Inn in grenzüberschreitender Zusammenarbeit mit der PI Simbach/Deutschland zwei Darknet-Suchtgiftpakete, die an Adressen von Strohmännern versandt waren, sicherstellen. Als Besitzer wurde ein mehrfach vorbestrafter 34-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn ausgeforscht. Nach mehrwöchigen Ermittlungsmaßnahmen konnte der 34-jährige Haupttäter in Braunau am Inn festgenommen werden. Er wurde gemeinsam mit seiner Freundin auf frischer Tat mit knapp 18.000 Stück suchtgifthaltiger Tabletten und Psychopharmaka mit einem Straßenverkaufswert von mehreren tausend Euro erwischt. Dem Pärchen wurde der gewinnbringende Handel mit Amphetamin und Heroin sowie der versuchte Handel mit Benzodiazepinen und suchtgifthaltigen Tabletten zur Last gelegt. Die Tabletten, welche nach derzeitigem Stand der Ermittlungen aus Bosnien stammen, waren für den Verkauf im Stadtgebiet von Braunau am Inn und Simbach bestimmt. Der 34-Jährige, welcher erst im Frühjahr von seiner letzten Haft entlassen wurde, wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert. Seine 42-jährige Freundin wurde angezeigt.

Motorradlenker übersah abbiegenden Pkw

Bezirk Braunau am Inn

Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn fuhr am 29. Oktober 2018 gegen 14:10 Uhr mit seinem Transporter auf der Braunauer Straße, B147, Richtung Mattighofen. Auf Höhe Salzburgerstraße 18 wollte er nach links einbiegen. Dies dürfte ein nachkommender 45-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Braunau am Inn, der links an der langsam fahrenden Kolonne vorbeifahren wollte, übersehen haben und es kam zu einer Kollision. Der 45-Jährige wurde bei dem Sturz unbestimmten Grades verletzt und durch das RK Mattighofen in das Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert.

Auto überschlug sich auf der A8

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 69-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land war am 29. Oktober 2018 gegen 10:05 Uhr gemeinsam mit einem 57-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land auf der A8 Innkreisautobahn Richtung Suben unterwegs. Auf Höhe Gemeinde Pram, Bezirk Grieskirchen, sei dann laut Angaben des Lenkers plötzlich ein sehr langsam fahrender Pkw mit Anhänger vor ihm aufgetaucht. Der 69-Jährige verriss daraufhin das Fahrzeug und krachte gegen die Betonmittelleitwand. Der Pkw querte anschließend beide Fahrstreifen, überschlug sich und kam im Grünstreifen auf den Rädern zum Stillstand. Der unbekannte Lenker mit dem Anhänger fuhr einfach weiter. Die beiden Autoinsassen wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

 

Unfall im Kreuzungsbereich

Bezirk Braunau am Inn

Am 29. Oktober 2018 gegen 5:35 Uhr lenkte ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Schärding seinen Pkw auf der Mauerkirchener Straße, B142, Richtung Uttendorf. Bei der Kreuzung mit der Braunauer Straße, B147, in Helpfau-Uttendorf dürfte er einen von links kommenden und bevorrangten Pkw einer 29-Jährigen aus dem Bezirk Braunau am Inn übersehen haben und es kam zu einer rechtwinkeligen Kollision. Die beiden Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert.

 

Beim Überholen Gegenverkehr übersehen

Bezirk Ried im Innkreis

Ein 47-Jähriger aus Linz fuhr am 28. Oktober 2018 gegen 22:25 Uhr mit seinem Pkw auf der Altheimer Straße, B148, Richtung Altheim. Auf Höhe Ortschaft Hart, Gemeinde Reichersberg, setzte der Mann zum Überholen eines Lkw an. Dabei dürfte er einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 75-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen, übersehen haben und es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Die 75-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Die B148 war von 22:30 Uhr bis 24:00 total gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.