ÖFB U19 Nationalteam weilte beim Jägerwirt in Lengau

Heimvorteil genützt!
ÖFB U19 Nationalteam weilte beim Jägerwirt in Lengau

Am Samstag den 09. November schlug das U19 Fußballnationalteam aus Österreich seine Zelte in Lengau auf. Das Team rund um Teamchef Rupert Marko, sowie Co-Trainer Mario Haas weilte zur Vorbereitung und auch während des Qualifikationsturniers zur U19 EURO 2020 in Nordirland beim Gasthof Jägerwirt. Trainiert wurde im benachbarten Lochen am See, wo ebenfalls perfekte Bedingungen herrschten.

Die perfekten Voraussetzungen, gute Bewirtung, sowie das ruhige Umfeld konnte das Team in top Ergebnisse auf den Platz umwandeln. So konnten in den Stadien Straßwalchen und Salzburg Nonntal die Gegner Gibraltar (14:0), Schweiz (2:1) sowie Irland (2:0) in souveräner Art und Weise bezwungen werden!
Somit qualifiziert sich die ÖFB Auswahl als Gruppensieger für die anstehende Eliterunde und ist somit dem Traum von der Europameisterschaft wieder einen Schritt näher gekommen!

Ebenfalls war das Team aus Gibraltar beim Jägerwirt untergebracht! Die kleine Nation mit nur 35.000 Einwohnern präsentierte sich als fairer Verlierer und konnte wertvolle Erfahrung für zukünftige Spiele gewinnen.

Alles in Allem konnte das Entdeckerviertel rund um die Ortschaften Lochen und Lengau mit Gastfreundlichkeit, Flexibilität und guter Lage sowohl beim heimischen ÖFB Team als auch bei der internationalen Auswahl aus Gibraltar punkten!

Teamfoto U19 ÖFB, Teamchef Rupert Marko, Co Trainer Mario Haas und Betreuer mit Spielern und Familie Pär

U19 Nationalteam aus Gibraltar mit Betreuern und Familie Pär

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.