Pflegebedürftiger Pensionist bestohlen – Täter ausgeforscht

Bezirk Braunau am Inn

Pflegebedürftiger Pensionist bestohlen – Täter ausgeforscht

Jener vorerst unbekannte Mann, der, wie gestern bereits berichtet, am 30. Oktober 2018 im Bezirk Braunau einen 87-jährigen pflegebedürftigen Pensionisten in dessen Haus bestohlen hatte, konnte von der Polizei ausgeforscht und der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht werden.

Polizeibeamte haben den Mann, einen 27-jährigen beschäftigunslosen Rumänen aus dem Bezirk Braunau am Inn, am 31. Oktober 2018 um 14 Uhr im Stadtgebiet von Mattighofen aufgegriffen und festgenommen. Nachdem der 27-Jährige einvernommen wurde, leistete die Mutter des Beschuldigten vollständige Schadenswiedergutmachung.

Der Beschuldigte drang durch die unversperrte Haustür in das Wohnhaus des schwer betagten, pflegebedürftigen Opfers ein und nützte dessen offensichtliches körperliches Gebrechen aus, um sich im Haus umzusehen. Zuvor hatte er dem Opfer vorgegaukelt Hunger zu haben und so sein Betreten des Hauses begründet. Der Täter entdeckte dabei die auf dem Küchentisch liegende Geldbörse des Opfers und stahl daraus die darin befindlichen Geldscheine. Mit dem erbeuteten Geld ließ sich der Täter anschließend mit einem Taxi zu einem Handyshop chauffieren, wo er sich ein neues Handy kaufte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.