Veranstaltungen der Wohlfühlregion Seelentium

Die Zeit rund um den österreichischen Nationalfeiertag am 26. Oktober wird traditionell für Wanderungen genutzt – und auch in Seelentium gibt es eine reiche Wander-Auswahl.

Als gruselige Wanderung durch die Burghauser Burg bietet sich schon am Donnerstag die abendliche Gespensterführung für Erwachsene an.

Am Freitag haben Sie dann die Qual der Wahl: die Gesunde Gemeinde Haigermoos wandert am neuen Brotweg in Tarsdorf, der Moosdorfer Friedensdialog lädt zur Friedenswanderung zur Jausenstation Seeleiten, und in Feldkirchen gibt es eine Nationalfeiertags-Wanderung am 4-Kirchenweg.

Ein ganz besonderer Wander-Leckerbissen ist die stimmungsvolle „Moorsee-Roas“ rund um den Ibmer Heratingersee, zu der Maria Wimmer erstmals am Sonntagnachmittag einlädt.

Wenn Sie gerne ins Theater „wandern“, können Sie ab Donnerstag in Geretsberg das Stück „Für die Familie kann man nichts“ sehen, während im Theater Holzhausen nach wie vor „Holzers Peepshow“ gezeigt wird. Kinder können in Arnsdorf eine Schulstunde aus Zeiten von Franz Xaver Gruber erleben. Eine Mördernacht mit Krimi und Dinner gibt es im Hotel Burgblick in Ach zu er- und überleben.

Das Winklbauer Erlebnisdorf in Asten bei Tittmoning feiert gleich zu Wochenbeginn den „Kirta-Mooda“, das Austria Festival Symphony Orchestra veranstaltet am Donnerstag ein Konzert in der Pfarrkirche Lamprechtshausen.

Märchen und Musik von und mit Brunni Demm-Geisberger gibt es am Donnerstag im Gemeindesaal Tarsdorf zu hören und anlässlich der Burghauser Jazz-Herbstes tritt am Samstag Raphael Wressnig mit seiner „Soul Gift Band“ im Mautnerschloss auf.

Ein Jubiläum gibt es in Bürmoos zu feiern, dort lädt das Torf-Glas-Ziegel-Museum anlässlich seines 5jährigen Bestehens zum Tag der offenen Tür. Ebenfalls einen Tag der offenen Tür samt Schauübung gibt es am Sonntag bei der Freiwilligen Feuerwehr in Tarsdorf. Zwei nachdenkliche Themen legen wir Ihnen auch ans Herz: in St. Radegund liest auf Einladung des Volksbildungswerkes Frau Anita Lasker-Wallfisch aus dem Buch „Das Frauenorchester von Auschwitz“ und das Katholische Bildungswerk Mattighofen lädt zu einem Vortrags- und Gesprächsabend über die Krankheiten unserer Gesellschaft und deren Medizin.

Natürlich vergessen wir zu dieser Jahreszeit nicht auf die Wildwochen unserer Seelentium-Wirte.

Hier ein kleiner Überblick über einige jener Gastronomen, die derzeit „wilde“ Spezialitäten servieren: Im Biergut Wildshut in St. Pantaleon werden von Mittwoch, 24. Oktober bis Sonntag, 28. Oktober die „Wildshuter Wildtage“ zelebriert (Wildshut 8, Tel. 06277 64141, www.biergut.at), in der Schlosstaverne „Zur Reib“ in Hochburg-Ach gibt es Wildwochen noch bis Sonntag, 28. Oktober (Wanghausen 45, Tel. 07727 2237, www.zurreib.com), der Waldgasthof Lindlbauer in Tarsdorf lädt am Sonntag, 28. Oktober zum „Wildsonntag“ (Haid 2, Tel. 06278 6663), in Franking laufen die Wildwochen beim Seewirt noch bis Donnerstag, 1. November (Holzöster 21, Tel. 06277 8666, www.der-seewirt.at) und im Gasthaus Bergmann in Riedersbach / St. Pantaleon werden von Freitag, 26. Oktober bis Sonntag, 28. Oktober ebenfalls Wildspezialitäten serviert (Riedersbach 6, Tel. 06277 7881). Reservierungen sind überall unbedingt empfohlen!

Das SEELENTIUM – Wochenprogramm mit Veranstaltungshinweisen, Freizeittipps und Aktionen in der SEELENTIUM-Region zum Download: Wochenprogramm_Okt22

Guten Appetit und viel Spaß beim Wandern!
Ihr Seelentium-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.