Verkehrsunfall auf der Andorfer Landstraße 514

Verkehrsunfall auf der Andorfer Landstraße 514 

Am Freitag, den 21. Jänner 2022 wurde die Feuerwehr Pimpfing von der oberösterreichischen Landeswarnzentrale auf die Andorfer Landstraße 514 zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Ein in Richtung Lambrechten fahrender Lenker verlor kurz vor einer Brücke zwischen den Ortschaften Hutstock und Sonnleiten die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr in die angrenzende Wiese und kam schließlich auf der Seite liegend zum Stillstand.
Der Lenker blieb bei dem Unfall zum Glück unverletzt und konnte selbstständig das Fahrzeug verlassen.
Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde umgehend die Straße für den Verkehr gesperrt um mit der Fahrzeugbergung zu beginnen.
Mithilfe der Seilwinde wurde das Unfallauto schließlich aufgerichtet und auf die Straße gezogen um anschließend von der Fahrbahn entfernt zu werden.  Anschließend wurde die Fahrbahn noch gereinigt und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Nach ca. 1,5 Stunden konnten die 21 ausgerückten Kameradinnen und Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Bilderquelle: FF Pimpfing

Homepageverweis: www.ff-pimpfing.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.