Versuchter Bankomatdiebstahl in Mettmach

Bezirk Ried im Innkreis

Am 14. November 2018 um 2 Uhr verständigte ein Zeitungszusteller die Polizei über einen versuchten Bankomatdiebstahl bei einem Bankinstitut in Mettmach.

Vier unbekannte Täter fuhren um 1:25 Uhr mit einem Skoda Octavia Kombi, dunkel, bei dem sie das Kennzeichen abgedeckt hatten, zum Foyerbereich des Bankinstitutes.

Der Automat wurde in mehreren Versuchen mit dem Pkw aus dem Foyer gerissen und blieb auf dem Gehsteig vor der Bank liegen. Anschließend versuchten die Täter zu viert den Bankomat in den Kofferraum zu verladen, was ihnen jedoch nicht gelang.

Sie flüchten schließlich mit dem Pkw in unbekannte Richtung. Aufgrund bisheriger Erfahrungen kann angenommen werden, dass es sich bei dem Pkw um ein gestohlenes Fahrzeug handelte. Bislang liegt keine passende Diebstahlsmeldung vor bzw. konnte das Fahrzeug auch noch nicht aufgefunden werden.

Der Sachschaden ist bislang unbekannt.

Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt OÖ übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.