250 Gäste beim Weltrotkreuztag 2018

Rund 250 Gäste feierten mit dem OÖ. Roten Kreuz den Weltrotkreuztag im Palais Kaufmännischer Verein in Linz.

Das Ambiente war feierlich, der Anlass ein Appell an die Menschlichkeit: Mit etwa 250 Gästen feierte das OÖ. Rote Kreuz den Geburtstag von Rotkreuz-Gründer Henry Dunant am 8. Mai.

Der Tag ist internationaler Weltrotkreuztag. Weltweit setzen sich mehr als 17 Millionen Freiwillige und 450.000 Mitarbeiter des Roten Kreuzes für eine lebenswerte Gesellschaft ein.

Alleine in Oberösterreich engagieren sich 24.000 Rotkreuz-Mitarbeiter, 22.000 davon freiwillig. Unter dem Motto „Aus Liebe zum Menschen“ stellte die landesweit größte humanitäre Hilfsorganisation die Aufgaben und Herausforderungen im Bereich Pflege und Betreuung in den Mittelpunkt.

Freiwillige Rotkreuz-Mitarbeiter wie Erika Heidecker (83) aus Linz geben Menschen Nähe, die ihnen nicht nahestehen. „Seit 41 Jahren bin ich bei Essen auf Rädern im Roten Kreuz. Mit meiner Tätigkeit helfe ich anderen Menschen und komme so auch mit Leuten ins Gespräch“, meint die vierfache Mutter und mehrfache Großmutter.

 

Mit 18 Bezirks- und 87 Ortsstellen verfügt die landesweit größte humanitäre Hilfsorganisation über ein engmaschiges Netzwerk der Hilfe. Das OÖ. Rote Kreuz ist Teil einer aktiven Zivilgesellschaft und leistet in seiner Form einen enormen Beitrag, um pflegebedürftige Personen und deren Angehörige zu entlasten.

Egal ob im Besuchsdienst, bei Essen auf Rädern, im Betreuten Reisen, in der Mobilen Hilfe oder in der Sterbe- und Trauerbegleitung. Die Mitarbeiter des OÖ. Roten Kreuzes sind da, wenn das Schicksal zuschlägt, Menschen an den Rand der Existenz drängt oder Einsamkeit ihr Leben bestimmt.

„Das Thema Pflege ist eine der größten Herausforderungen unserer Zukunft. Respekt, Zeit und Menschlichkeit spielen dabei eine große Rolle“, meint dazu OÖ Rotkreuz-Präsident Dr. Aichinger Walter.

Sie feierten den Geburtstag von Henry Dunant (v.l.): Landesgeschäftsleiter-Stv. Dir. Mag. Thomas Märzinger, Mitarbeiter Leopold Ujvari (Mobile Pflege und Betreuung), Mitarbeiterin Erika Heidecker (Essen auf Rädern) Landesgeschäftsleiter Dir. Mag. Erich Haneschläger, und OÖ. Rotkreuz-Präsident Dr. Aichinger Walter vor dem historischen Rotkreuz-Fahrzeug aus dem 2. Weltkrieg.

Credit: Wolfgang Kunasz-Herzig/www.eventfoto.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.