37-Jährige wollte vor Polizei flüchten

Bezirk Braunau am Inn

Am 14.Mai 2018 um 13:42 Uhr nahmen Polizisten in Feldkirchen b. Mattighofen im Gegenverkehr ein Pkw wahr, von welchem bekannt war, dass dieser vermutlich von der Zulassungsbesitzerin gelenkt wird, obwohl ihr der Führerschein vor längerer Zeit entzogen wurde.

Die Beamten wendeten den Streifenwagen und nahmen die Nachfahrt auf der Habersdorfer Landesstraße L1030 auf. Daraufhin beschleunigte die Pkw-Lenkerin, eine 37-Jährige aus Feldkirchen b. M., auf der Freilandstraße bis auf eine Geschwindigkeit von 135 km/h, setze mehrere Übertretungen mit ihrem Pkw und wollte sich einer Anhaltung entziehen, bis sie schließlich ihren Pkw auf auf dem Gelände des Gemeindebauhofs abstellte, davon lief und sich hinter einem Gartenhaus versteckte.

Die Polizeibeamten nahmen sofort zu Fuß die Verfolgung und konnten die Frau stellen. Diese wurde vorläufig festgenommen.

Die Frau zeigte nach kurzer Zeit doch kooperativ und gab schließlich ihre Personaldaten bekannt, woraufhin die Festnahme aufgehoben werden konnte.

Die 37-Jährige wollte mit ihrem Pkw trotz entzogener Lenkberechtigung zur Arbeit fahren.
Sie hatte sich bei ihrer Flucht über mehrere Grundstückseinfriedungen Abschürfungen zugezogen. Anzeige wird vorgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.