40 Jahre Landesmusikschule Schärding

Das stolze Jubiläum der LMS Schärding wird am Sonntag, dem 18. November, um 17 Uhr mit einem Jubiläumskonzert im Kubinsaal gefeiert.

Im Mai 1977 wurde unter dem damaligen Landeshauptmann Dr. Josef Ratzenböck mit dem Musikschulgesetz der Grundstein dafür gelegt, dass die Bevölkerung in OÖ „überall im Land“ Musikunterricht nehmen kann.  1978 wurde die damals städtische Musikschule Schärding mit nur wenigen Lehrpersonen und Schülern vom Land OÖ übernommen und so zur Landesmusikschule. Heute 2018 unterrichten an der LMS Schärding 33 Lehrpersonen rund 500 Schülerinnen und Schüler in 20 Fächern.

Das Jubiläumskonzert zum runden Geburtstag verspricht aktuelle Projekte, wie das Inn-Donau-Jugendorchester (ein Gemeinschaftsprojekt der LMS Andorf, Münzkirchen und Schärding zur Förderung des Streichinstrumente-Nachwuchses) und die LMS Big Band, bei der auch ehemalige Musikschülerinnen und Schüler mitwirken. Das Publikum darf sich außerdem auf sehr erfolgreiche Musiker freuen, die als Solisten auftreten werden und deren musikalische Laufbahn in der LMS Schärding begonnen hat. Dies sind: Julian Vana (Absolvent eines Klavierstudiums) Thomas Holzmann (Soloklarinettist des Deutschen Symphonie – Orchester Berlin) und Johannes Moritz (Solotrompeter an der Staatsoper München). Der Eintritt ist frei.

Foto: LMS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.