„Act Human. H2O Helping Others.“ Landesjugendlager des OÖ. Roten Kreuzes in Steyr

Knapp 600 Teilnehmer aus allen Teilen Oberösterreichs sind beim Landesjugendlager in Steyr bis 3. Juni 2018 dabei. Alles dreht sich um das Thema Wasser. Die Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 17 Jahren erleben spannende Bewerbe und ein abwechslungsreiches Lagerleben mit Workshops, Spielen und einer großen Portion Event-Stimmung.

Gemeinschaft. Soziale Kompetenzen. Spaß. Ein Highlight vor den Sommerferien ist das Landesjugendlager des OÖ. Jugendrotkreuzes. Unter dem Motto „Act Human. H2O Helping Others.“ steht heuer das Element Wasser im Mittelpunkt. Zentraler Fixpunkt ist der Erste Hilfe-Landesbewerb für Jugendrotkreuzgruppen. Darüber hinaus erleben die am Lager teilnehmenden Jugendlichen ein buntes Rahmenprogramm: Wasserfahrten mit Rettungsbooten, eine H2O-Challenge, Wasserworkshops der Trinkwasseraufbereitungs-Spezialisten des OÖ. Roten Kreuzes, Rätselrallys oder ein Wassertanz beschäftigen sich mit dem Stellenwert des Wassers als Lebenselixier. Eine Reise durch das Meer der Werte sowie ein Workshop zum Thema 70 Jahre Jugendrotkreuz bringen den Teilnehmern die Grundsätze und Überzeugungen der weltweit größten humanitären Hilfsorganisation näher. Ebenfalls beim Landesjugendlager im Einsatz sind die tierischen Spürnasen der Suchhundestaffel sowie die Blutzentrale. Die Mitarbeiter informieren, warum Blut der wertvollste Saft des Lebens ist.

„Um ein Lager in dieser Dimension durchführen zu können braucht es lange Vorbereitungen und detaillierte Planungen“, erklären Bezirksjugendreferentin Verena Kaiser und Julian Steiner vom Organisationsteam. Das gilt nicht nur für die Logistik und die Organisation der Bewerbe. Auch im Hintergrund stehen große Organisationsarbeiten am Plan: Die 600 Kinder und Jugendlichen sowie ihre Betreuer wohnen in 46 am Gelände aufgestellten Zelten. Um diese Unterkünfte wetterfest zu bekommen wurden 1354 Heringe eingeschlagen. Die Feldküchen des Roten Kreuzes sind für die frisch gekochten Mahlzeiten und Getränke verantwortlich. Ein kleiner Auszug aus der Vorratskammer: 100 Kilo Spaghetti, 1200 Hascheeknödel, 80 Kilo Äpfel, 100 Kilo Bananen, und 1200 Packungen Waffeln warten darauf, von den Teilnehmern verspeist zu werden.

Ein großer Dank geht an die vielen Firmen und Institutionen, die mit ihrem Engagement das Landesjugendlager unterstützen. Gestartet ist das Landesjugendlager am 31. Mai mit einer großen Eröffnungsfeier bei der auch Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander als Vertretung von Landeshauptmann Thomas Stelzer dabei war.

LJL STEYR 2018: Die Gemeinschaft der weltüberspannenden Rotkreuz-Familie ist überall spürbar.

Credit OÖRK/Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.