Kurznachrichten Oberösterreich 31.05.2018

Kurznachrichten Oberösterreich

 

Bezirk Rohrbach

Suchaktion nach Gleitschirmunfall

Ein 35-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach startete am 31. Mai 2018 gegen 14:45 Uhr mit seinem Gleitschirm von der Startbasis eines Gleitschirmclubs in der Gemeinde Hofkirchen im Mühlkreis. Bei dem Flug im Donautal dürfte sich der Schirm an einem Baum verfangen haben. Da der Mann kein Handy bei sich hatte, konnte er telefonisch keine Hilfe holen. Nach einiger Zeit löste der Mann die Verbindung zum Schirm und stieg auf einen Ast. Dieser Ast brach jedoch ab und der 35-Jährige stürzte einige Meter auf den Waldboden, wo er schwer verletzt liegen blieb. Eine Bootsbesatzung auf der Donau bemerkte den färbigen Gleitschirm in den Baumkronen und erstattete Anzeige bei der Polizei. Gemeinsam mit den Feuerwehren Niederranna, Hofkirchen, Alkoven und Mitgliedern des Gleitschirmclubs suchten die Polizisten im steilen Wald nach dem Gleitschirm bzw. dem Mann. Der 35-Jährige konnte schließlich gefunden werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber in den Med Campus III nach Linz geflogen.

 

Bezirk Perg

Motorradlenker stürzte

Ein 17-jähriger Mann aus Linz war am 31. Mai 2018 gegen 12:30 Uhr auf der B 119 von Sankt Georgen am Walde Richtung Grein unterwegs. Dabei rutschte ihm im Gemeindegebiet von Dimbach, auf der abschüssigen Fahrbahn, das Vorderrad des Motorrades weg. Der 17-Jährige kam in weiterer Folge zu Sturz und blieb am Fahrbahnrand liegen. Das Motorrad rutschte teilweise unter die Leitplanke und blieb schließlich an einem Befestigungssteher hängen. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Amstetten geflogen. Er dürfte Prellungen und Abschürfungen erlitten haben. Am Motorrad entstand Totalschaden.

 

Bezirk Steyr-Land

Motorradlenker nach Verkehrsunfall in Krankenhaus geflogen

Ein 45-jähriger Mann aus Deutschland unternahm am 31. Mai 2018 mit seinem 43-jährigen Bekannten, ebenfalls aus Deutschland, eine Motorradtour durch Oberösterreich. Gegen 15:45 Uhr leitete sie das Navigationsgerät im Gemeindegebiet von Maria Neustift über den Güterweg Hornbachgraben nach Großraming. Auf dem engen, kurvenreichen und unübersichtlichen Güterweg rutschte der 45-Jährige mit seinem Motorrad in einer starken Linkskurve aufgrund von Splitt mit dem Vorderreifen seitlich weg. Der Mann prallte daraufhin gegen die angrenzende Böschung und blieb auf der Fahrbahn liegen. Sein Begleiter bemerkte den Unfall im Rückspiegel und kehrte sofort um. Der Deutsche wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Steyr geflogen. Am Motorrad entstand geringer Sachschaden.

 

Bezirk Perg

Pkw-Lenker prallt gegen Steinmauer

Ein 59-jähriger Mann aus dem Bezirk Perg war am 31. Mai 2018 gegen 10:30 Uhr mit seinem Pkw auf der B3 in Richtung Grein unterwegs. Im Ortsbereich Dornach kam der Lenker links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Pkw frontal gegen eine Hochwasserschutzmauer. Der 59-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Am Pkw entstand Totalschaden.

 

Landeskriminalamt Oberösterreich

Raubüberfall auf Wettbüro

Ein mit Sturmhaube maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann betrat am 31. Mai 2018 gegen 1:50 Uhr ein Wettlokal in Asten. Er rannte in gebückter Haltung hinter das Kassenpult und forderte den alleinig anwesenden 33-jährigen Angestellten aus Linz auf, sämtliches Bargeld herauszugeben. Der 33-Jährige öffnete die Kassenladen und stopfte Bargeld in unbekannter Höhe in eine vom Täter mitgeführte schwarz-rote Sporttasche. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: männlich, ca. 20 – 30 Jahre alt, 170 – 175 cm groß, schwarze Jogginghose, schwarzer Pullover, schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen, weiße Turnschuhe, schwarz-rote Sporttasche.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Landeskriminalamt OÖ unter der Telefonnummer: 059 133/40 3333.

 

Bezirk Rohrbach

Junge Motorradlenkerin rutschte unter Leitschiene

Eine 21-jährige Frau aus dem Bezirk Rohrbach war am 31. Mai 2018 gegen 10:35 Uhr mit ihrem Motorrad in Sankt Oswald bei Freistadt auf der L 579 von Sankt Oswald in Richtung Holzmühle unterwegs. Kurz vor einer scharfen Linkskurve kam die Frau ohne Fremdverschulden zu Sturz und rutschte mit dem Motorrad gegen die Leitschiene. Das Motorrad wurde von der Leitschiene auf die Fahrbahn zurückgeworfen. Die Lenkerin rutschte unter der Leitschiene durch und kam auf der Böschung, etwa fünf Meter unterhalb zum Liegen. Zwei Zeuginnen des Unfalls leisteten sofort Erste Hilfe. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz eingeliefert.

 

Bezirk Braunau am Inn

16-Jähriger mit seinem Mofa gestürzt

Ein 16-jähriger Mann aus dem Bezirk Braunau am Inn war am 29. Mai 2018 gegen 20:55 Uhr mit seinem Mofa auf der Mauerkirchener Landesstraße B 142 von Moosbach in Richtung Mauerkirchen unterwegs. Im Gemeindegebiet von Mauerkirchen, Ortschaft Spraidt, kam ihm laut eigenen Angaben in einer Rechtskurve ein Pkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 16-Jährige sein Mofa stark ab und lenkte es gleichzeitig nach rechts. Er stieß dabei mit dem Vorderrad gegen den Randstein, stürzte und kam in der angrenzenden Grünfläche zum Liegen. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und suchte nach der Unfallaufnahme selbstständig das Krankenhaus Braunau auf. Der Lenker des Pkw fuhr ohne Anzuhalten in Richtung Moosbach weiter.

 

Bezirk Wels-Land

Alkoholisiert tödlichen Verkehrsunfall verursacht

Ein 31-jähriger Mann aus dem Bezirk Wels-Land war am 31. Mai 2018 gegen 1:20 Uhr mit seinem Pick-Up in Sattledt auf der Hofer Gemeindestraße zur Kreuzung mit der Voralpen-Bundesstraße unterwegs, um diese in gerader Richtung zu überqueren. Der 31-Jährige dürfte trotz Vorrang geben in die Kreuzung eingefahren sein und dabei gegen die Fahrerseite eines auf der bevorrangten Voralpen-Bundesstraße in Richtung Sattledt fahrenden Pkws, gelenkt von einem 34-jährigen slowenischen Staatsbürger aus dem Bezirk Steyr-Land, geprallt sein. Durch die Wucht des Anpralls überschlugen sich beide Fahrzeuge und blieben in einem angrenzenden Maisfeld auf dem Dach liegen. Der 31-Jährige konnte selbstständig sein Fahrzeug verlassen. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Der Slowene erlitt tödliche Verletzungen und musste von der Feuerwehr mit einem Bergegerät geborgen werden. Ein bei dem 31-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

 

Stadt Wels

Drei Müllcontainer in Brand gesteckt

Unbekannte steckten am 31. Mai 2018 zwischen 1:20 Uhr bis 1:50 Uhr gleich drei Müllcontainer entlang der Wallerer Straße in Wels in Brand. Die Polizisten der Polizei Wels-Neustadt bekämpften mit zwei Handfeuerlöschern den ersten Brand eines Altpapiercontainers, wobei das Feuer bereits auf einen Baum übergegriffen hatte. Die Feuerwehr konnte schließlich den Brand rasch löschen. Während der Löscharbeiten teilte eine aufmerksame Fahrzeuglenkerin den Beamten mit, dass ein weiterer Container unweit entfernt brennen würde. Auch dieser Müllcontainer stand bereits in Vollbrand und die Flammen griffen auf die Fassade eines angrenzenden Wohnhauses, sowie auf die Überdachung des Müllplatzes, über. Die Bewohner des Hauses wurden aus dem Gefahrenbereich gebracht, konnten nach den Löscharbeiten aber wieder in das Haus zurück. Zum gleichen Zeitpunkt wurde ein dritter Brand eines Müllcontainers, abermals unweit der ersten beiden Brandstellen, bekannt. Die Feuerwehr konnte beiden Brände rasch unter Kontrolle bringen. Die Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief negativ. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

 

Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Auffahrunfall mit vier beteiligten Pkws

Eine 33-jährige Frau aus Amstetten war am 30. Mai 2018 gegen 17:40 Uhr mit ihrem Pkw auf dem zweiten Fahrstreifen der A1, Westautobahn, in Richtung Wien unterwegs. Im Gemeindegebiet von Linz, am Ebelsberger Berg, dürfte die 33-Jährige den vor ihr fahrenden Pkw, gelenkt von einem 45-jährigen Mann aus Polen, übersehen haben und stieß mit ihrem Fahrzeug gegen das Heck seines Pkws. Durch die Wucht des Anpralles stieß der Pkw des Polen auf das Heck des vor ihm fahrenden Autos einer 52-jährigen Frau aus Wien. Deren Pkw prallte in weiterer Folge gegen das Heck des Pkws eines 60-jährigen Mannes aus Deutschland. Die 52-Jährige, als auch ihre Beifahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und in den Med Campus III in Linz eingeliefert. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. Aufgrund des starken Reiseverkehrs kam es zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen.

 

LKA OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.