Adventkranz fing Feuer

Bezirk Braunau am Inn

Eine 87-jährige Pensionistin aus Braunau zündete am 15. Dezember 2017 um 10:10 Uhr in ihrer Wohnung in Braunau am Inn ein Grablicht an und stellte es in die Mitte eines Adventkranzes. Dann verließ sie die Wohnung, um eine Zeitung zu holen. Als sie zurückkam, brannte der ganze Adventkranz und die Wohnung war stark verrußt und verraucht. Die Pensionistin versuchte den Brand mit einem Handtuch zu löschen und warf anschließend den Kranz aus dem Fenster.

Die Feuerwehr Braunau wurde von einem Passanten verständigt und war mit 25 Mann vor Ort. Die stark verrauchte Wohnung musste von der Feuerwehr belüftet werden.
Die 87-Jährige war augenscheinlich unverletzt, wurde aber zur Abklärung eventueller gesundheitlicher Schäden von der Rettung ins Krankenhaus Braunau gebracht.
Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

FF Braunau 1 FF Braunau 2

Fotos: FF Braunau

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.