Ausstellung von Zeichnungen im Begegnungszentrum Braunau

Ausstellung von Zeichnungen & Veranstaltungen im Begegnungszentrum Braunau.

Wie SchülerInnen den Weg zum Frieden sehen!

Gedanken zum Frieden haben sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Braunau gemacht. Die 2B nahm unter Leitung von Mag. Romana Fellner am diesjährigen Friedensplakatwettbewerb von Lions Club International teil, der unter dem Motto „Der Weg zum Frieden“ stand. Die Ergebnisse präsentiert der Lions Club Braunau am Donnerstag, 12. März um 18 Uhr im Begegnungszentrum BeZe Braunau. Zusätzlich ist die Ausstellung der Zeichnungen am Freitag, 13. März von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen.

23 Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 13 Jahren zeigten bildnerisch, was sie zum Thema Frieden denken und fühlen. Der erste Platz der regionalen Clubwertung ging an Christina Paluc mit ihrer Zeichnung „Der Weg zum Frieden geht nur über uns Menschen!“

„Der Weg zum Frieden geht nur über uns Menschen!“ von Christina Paluc. (Foto: privat)

Alljährlich nehmen etwa 350.000 Kinder aus 65 Ländern am Lions-Friedensplakatwettbewerb teil. Die Aktion wurde 1988 ins Leben gerufen, um Schülerinnen und Schülern Gelegenheit zu geben, ihre Gefühle zum Thema Frieden kreativ auszudrücken und andere Menschen an ihren Vorstellungen teilhaben zu lassen.

Vortrag für pflegende Angehörige

Eine weitere Veranstaltung im BeZe findet am Freitag, 27. März statt: Um 19 Uhr spricht DGKP Jörg Fuhrmann MSc unter dem Titel „In schweren Zeiten trotzdem lachen dürfen“ über die Bedeutung von Humor in der Pflege naher Angehöriger. Der Eintritt ist frei.

Vielfältiges Angebot im Begegnungszentrum Braunau

Ein vielfältiges Programm erwartet die Besucherinnen und Besucher im Begegnungszentrum BeZe Braunau. Das Angebot wendet sich an verschiedenste Zielgruppen und bietet zahlreiche Beteiligungs- und Vernetzungsmöglichkeiten. Beliebte Fixpunkte sind das Weltcafé, der Internationale Frauentreff, die Kinder- und Jugendkunstwerkstätten, das Rucksack-Projekt für Kindergartenkinder und deren Eltern und „Mama lernt Deutsch“.

Darüber hinaus soll das BeZe Raum für Beratungstage, Workshops und Seminare bieten. Die Stadt Braunau setzt sich verstärkt dafür ein, dass das Begegnungszentrum ein Ort für alle Generationen und vielfältige Interessen wird. Dazu sollen gemeinschaftliche Initiativen und Aktivitäten unterstützt und Möglichkeiten der Kooperation mit anderen Einrichtungen, Organisationen, aber auch Privatpersonen geprüft werden. Die Kunst- und Kulturgruppe der AG Begegnung möchte Veranstaltungen im Begegnungszentrum und darüber hinaus organisieren, beispielsweise Ausstellungen, Ausflüge, Lesungen, Vorträge, Kino- und Themenabende. Diese sollen vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen und Erfahrungsaustausch dienen und Möglichkeit zum Wissenserwerb und zur sinnvollen Freizeitgestaltung geben.

Neue Gesichter sind im BeZe immer gerne gesehen. „Wenn Sie bei uns mitdenken, mitmachen, mitreden und mitgestalten wollen oder einfach nur neugierig sind – schauen Sie vorbei!“ lädt Brigitta Bartosch ein. Jeden Montag ist sie von 13 bis 16 Uhr im Begegnungszentrum anzutreffen, für andere Zeiten kann gerne ein Termin unter Tel. 0676/847804324 vereinbart werden. Für 17. April ist ein Tag der offenen Tür im BeZe geplant.

Der Weg zum Frieden
Ausstellung von Zeichnungen der 2B des BG/BRG Braunau
Präsentation am Donnerstag, 12. März 2020 um 18.00 Uhr
Besichtigung auch am 13. März von 14.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt frei

In schweren Zeiten trotzdem lachen dürfen
Vortrag von DGKP Jörg Fuhrmann MSc
Freitag, 27. März 2020, 19.00 Uhr
Eintritt frei

Begegnungszentrum BeZe Braunau
Kaserngasse 2, 5280 Braunau am Inn
geöffnet jeden Montag von 13.00 bis 16.00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung: Tel. 0676/847804324

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.