Bauprojekte 2021 im Innviertel

Bauprojekte 2021 im Innviertel – BEZIRK BRAUNAU AM INN

Bestandsausbau Pommer – Abschnitt Nord B156 Lamprechtshausener Straße km 42,850 bis km 43,632

Daten und Fakten

Gemeinde: Handenberg, St. Georgen am Fillmannsbach

Bauloslänge: ca. 1,3km

Bauzeit: Mai bis Oktober 2021

Gesamtkosten: ca. 2,80 Mio. Euro

Projektbeschreibung

Es ist ein Ausbau am Bestand zur Erhöhung der Verkehrsqualität und Steigerung der Verkehrssicherheit durch eine Fahrbahnverbreiterung von ca. 6,20 m auf 7,50 m geplant. Bei der Projektvorstellung wurde von den betroffenen Gemeinden und Anrainern die Errichtung eines begleitenden Geh- und Radweges gefordert. Eine alternative Radwegführung wurde ebenso untersucht. Derzeit liegt ein Entwurf für ein Einreichprojekt inkl. Radweg vor. Es erfolgt eine Unterteilung der Planung in realisierbare Abschnitte. Zuerst soll der Bestandsausbau „Pommer Nord“ von km 42,850 bis km 43,632 errichtet werden. Nach einer nochmaligen Projektvorstellung inklusive Radweg Anfang April, wurde das Projekt adaptiert und fertiggestellt. Die Grundeinlöse wurde bereits durchgeführt. Aktueller Stand Vorbereitung der Ausschreibungsunterlagen. Voraussichtliche

Verkehrsbeeinträchtigung: Totalsperre.

 

Generalsanierung der Überfahrtsbrücke Wildenau L507 Wildenauerstraße km 2,017

Daten und Fakten

Gemeinde: Aspach

Bauloslänge: ca. 200m

Bauzeit: Sommer 2021

Gesamtkosten: ca. 300.000 Euro

Projektbeschreibung

Bei der letzten Brückeninspektion wurde der Sanierungsbedarf der ca. 50 Jahre alten Überfahrtsbrücke festgestellt. Somit wurde sie in den Generalsanierungsplan aufgenommen. Die Arbeiten sollen durch eine Totalsperre der Brücke erfolgen, da der Verkehr durch die Auf- und Abfahrtsrampen umgeleitet werden kann. Geplante Arbeiten für die Generalsanierung sind die Erneuerung der Abdichtung, des Belages, der Randbalken sowie der Brückenausrüstungen. Gleichzeitig soll auch eine Integralisierung mit den Widerlagern erfolgen, um eine aufwendige Fugenkonstruktion im Fahrbahnbelag zu vermeiden. Da sich die Brücke direkt beim Badesee Wildenau befindet, wird eine Gestaltung des Geländers in Betracht gezogen.

Aktueller Stand

Der Sanierungsplan wird derzeit fertiggestellt. Für die Erstellung der Ausschreibung sind die ersten Besprechungen geplant. Die Veröffentlichung der Ausschreibung soll nächsten Monat erfolgen, damit das Bauvorhaben vor dem Sommer gestartet werden kann.

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Leichte Verkehrsbehinderung. Ausweichung über die Auf- und Abfahrtsrampen.

 

Generalsanierung und Verbreiterung Hainbachbrücke L1044 Baierstraße km 1,956 

Daten und Fakten

Gemeinde: Lengau

Bauloslänge: ca. 50m

Bauzeit: Sommer 2021

Gesamtkosten: ca. 300.000 Euro

Projektbeschreibung

Die Straßenmeisterei errichtet zurzeit entlang der Baierstraße einen Geh- und Radweg. Für die Querung des Hainbaches müsste ein eigenes Brückentragwerk errichtet werden. Da für die kommenden Jahre eine Generalsanierung der bestehenden Brücke geplant war, wurde die Verbreiterung für den neuen Radweg im Zuge der Generalsanierung vorbereitet und soll heuer ausgeschrieben werden. Der Anteil für die Verbreiterung wird der Gemeinde Lengau verrechnet.

Aktueller Stand

Die Planungen werden zurzeit von Zivilingenieur Bahar abgeschlossen und mit unserer Abteilung koordiniert. Die Besprechungen für die Umleitung der Gasleitung sind gerade im Gange. Demnächst soll die Ausschreibung veröffentlicht werden, damit die Bauarbeiten im Sommer starten können.

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Halbseitige Verkehrsführung mit Ampelregelung.

 

 

Bauprojekte 2021 im Innviertel – BEZIRK RIED IM INNKREIS

Kreisverkehr Häuperlkreuzung L508 Kobernaußer Straße ∙ L1064 Waldzeller Straße ∙ L1065 Kirchheimer Straße

 Daten und Fakten

Gemeinde: Lohnsburg

Technische Daten: 4-armiger Kreisverkehr

Bauzeit: April bis Oktober 2021

Gesamtkosten: ca. 2,20 Mio. Euro 

Projektbeschreibung

Die sogenannte Häuperlkreuzung, die Kreuzung zwischen der L508 Kobernaußer Straße, der L1064 Waldzeller Straße und der L1065 Kirchheimer Straße zählt zu den unfallträchtigsten Kreuzungen im Bezirk Ried im Innkreis und wird bei der Behörde seit Jahren als Unfallhäufungsstelle geführt. Ziel des Projekts ist es, die Verkehrssicherheit zu steigern und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit zu optimieren. Eine Variantenuntersuchung hat ergeben, dass eine Lösung mittels Kreisverkehres eine positive Beurteilung aufweist. Durch die oben genannten Erkenntnisse wurde ein 4-armiger Kreisverkehr geplant.

Aktueller Stand

Es konnte eine gütliche Grundeinlöse mit den Grundanrainern erreicht werden. Die wasserrechtliche und naturschutzrechtliche Bewilligung liegt vor. Die straßenrechtliche Bewilligung gemäß oberösterreichischem Straßengesetz wurde erteilt. Für das Bauprojekt finden die letzten Abstimmungsgespräche statt. Die Ausschreibung der Baumaßnahme ist für Februar 2021 vorgesehen.

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Totalsperre.

 

Instandsetzung Katzenberg 2 B148 Altheimer Straße km 10,125 bis km 14,020

 Daten und Fakten

Gemeinde: Kirchdorf am Inn, Geinberg

Bauzeit: Beginn Sommer 2021

Gesamtkosten: ca. 630.000 Euro

Projektbeschreibung

Das sogenannte Baulos Katzenberg 2 erstreckt sich an der B148 Altheimer Straße von km 10,125 bis km 14,020. Auf Grund des Schadensbildes des Belags ist es erforderlich diesen komplett zu erneuern.

Aktueller Stand

Die Ausschreibung der Baumaßnahme ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen.

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Totalsperre

 

 

Bauprojekte 2021 im Innviertel – BEZIRK SCHÄRDING

Instandsetzung Lauterbrunn L514 Andorfer Straße km 17,090 bis km 19,200 

Daten und Fakten

Gemeinde: Andorf

Technische Daten: Instandsetzungsarbeiten

Bauzeit: Sommer 2021

Gesamtkosten: ca. 330.000 Euro 

Projektbeschreibung

Das sogenannte Baulos AC Lauterbrunn erstreckt sich an der L514 Andorfer Straße von km 17,090 bis km 19,200. Die Deckschicht weist starke Schäden auf. Um diese zu beheben und die sichere Benutzung weiter gewährleisten zu können, ist es vorgesehen die Deckschicht in diesem Abschnitt komplett zu erneuern.

Aktueller Stand:

Die Ausschreibung der Baumaßnahme ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen.

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Totalsperre.

 

Sanierung und Verbreiterung Kesselbachbrücke B130 Nibelungenstraße, km 27,050

Daten und Fakten

Gemeinde: Waldkirchen am Wesen

Bauzeit: Herbst 2021

Kosten: 320.000 Euro

Projektbeschreibung

Bei der bestehenden Brücke über den Kesselbach aus dem Jahr 1953 ist auf Grund der vorhandenen Mängel und Schäden eine Erneuerung des Brückentragwerkes erforderlich. Im Zuge der Bauarbeiten erfolgt eine Verbreiterung der gesamten Brücke in Fahrtrichtung Donau für die Errichtung des Donauradweges im Abschnitt „Ranninger Holz“. Die Aufrechterhaltung des gesamten Straßenverkehrs während der Bauarbeiten erfolgt über einen Fahrstreifen mit Ampelregelung.

Aktueller Stand Zurzeit erfolgen die Planungen und Vorbereitungen zur Ausschreibung der Bauleistungen.

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Halbseitige Sperre mit Ampelregelung.

 

Instandsetzung Basling 2 / Linden B137 Innviertler Straße km 44,230 bis km 47,630


Daten und Fakten

Gemeinde: Andorf

Technische Daten: Instandsetzungsarbeiten

Bauzeit: Sommer 2021

Gesamtkosten: ca. 575.000 Euro

Projektbeschreibung

Das sogenannte Baulos Basling 2 / Linden erstreckt sich an der B137 Innviertler Straße von km 44,230 bis km 47,630. Da die Straße Schäden sowohl in der Deckschicht als auch in der Tragschicht aufweist, ist vorgesehen, die Deckschicht komplett und die Tragschicht an den erforderlichen Stellen zu erneuern.

Aktueller Stand

Die Ausschreibung der Baumaßnahme ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Totalsperre.

 

Generalsanierung Messenbachbrücke B137 Innviertlerstraße, km 48,785

Daten und Fakten

Gemeinde: Andorf

Bauloslänge: ca. 100m

Kosten: 330.000 Euro

Bauzeit: Sommer / Herbst 2021

Projektbeschreibung

Die Fahrbahnübergänge an der Messenbachbrücke bereiten der Straßenmeisterei bei der Schneeräumung immer wieder Schwierigkeiten. Durch ständige Bewegung der Stahlwinkel ist auch die Lärmbelästigung, vor allem bei LKW Befahrung, stark erhöht. Außerdem ist der Oberbau der Brücke laut Ergebnis der letzten Hauptprüfung sanierungsbedürftig. Die Brücke wurde im Sanierungsprogramm für Brückeninstandhaltung aufgenommen und wird somit im Frühjahr ausgeschrieben. Die Planungen sollen durch ein Zivilingenieursbüro durchgeführt werden. Die Bauarbeiten erfolgen halbseitig durch Sperre eines Fahrstreifens. Geplant ist die Erneuerung der Auflagerbank mit Integralisierung des Tragwerkes (Bauweise ohne bewegliche Teile und schadensanfälligen Fugen), Erneuerung der Abdichtung, Erneuerung des Belages und die Erneuerung der Randbalken inklusive Absturzsicherung und Leitplanken. Die gesamte Entwässerung und die neue Böschungsgestaltung werden ebenso im Zuge der Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

Aktueller Stand

Die Ausführungspläne werden zurzeit erstellt. Ebenso ist die Ausschreibung in Ausarbeitung und soll noch im Frühjahr veröffentlicht werden. Bezüglich Leitungsumlegungen wird überprüft, ob Verlegungen erforderlich werden. Mit der Straßenmeisterei Raab wird die halbseitige Sperre der Straße koordiniert und die entsprechenden Vorbereitungen getätigt.

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Halbseitige Sperre.

 

Bestandsausbau Ortsdurchfahrt Geibing L1165 Münzkirchener Straße, km 1,740 bis km 2,628

Daten und Fakten

Gemeinde: Münzkirchen

Bauloslänge: 888 m

Gesamtkosten: 550.000 Euro

Projektbeschreibung

Durch den Ausbau dieses Teilstückes wird die letzte Engstelle auf der L1165 Münzkirchener Straße beseitigt.

Aktueller Stand

Seitens der Straßenmeisterei wurde dieses Projekt baureif vorbereitet. Die Grundeinlöse ist beantragt und soll im März 2021 durchgeführt werden. Eine Bauumsetzung kann erst nach erfolgter finanzieller Sicherstellung erfolgen.

Voraussichtliche Verkehrsbeeinträchtigung: Halbseitige Sperre, bei den Asphaltierungsarbeiten Totalsperre drei Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.