Chlorgas-Austritt in Aschach mit 40 Verletzten: OÖ. Rotes Kreuz mit 60 Kräften im Einsatz

Großeinsatz der Rettungskräfte in Aschach. Wegen eines Säureaustrittes in einem Produktionsbetrieb mussten 300 Personen evakuiert werden. 40 Personen wurden verletzt, eine davon schwer. Das OÖ. Rote Kreuz stand mit 60 Kräften im Einsatz.

 

Zu einem Arbeitsunfall kam es am Mittwoch am Morgen in einem Produktionsbetrieb in Aschach. 40 Personen sind dabei verletzt worden, einer davon schwer. Unter den Verletzten befand sich auch ein im Einsatz involvierter Feuerwehrmann. Nach der Erstversorgung wurden die verletzten Personen in die Krankenhäuser Wels und Linz verteilt. Alle Menschen, die sich im Firmengebäude befanden, sind evakuiert worden. Das OÖ. Rote Kreuz versorgte und betreute 300 Mitarbeiter des Unternehmens im Veranstaltungszentrum Aschach.

 

Das OÖ. Rote Kreuz war mit 20 Rettungswagen (SEW), vier Notarztfahrzeugen (NEF), zwei Hubschraubern (C10 und C15), einem leitenden Notarzt und acht praktischen Ärzten am Einsatzort. Auch die Kriseninterventionsteams aus den umliegenden Bezirken und die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Wels standen im Einsatz.

16968_laumat_648

Foto: laumat.at/Matthias Lauber

16975_laumat_648

Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.