Schärding: Die fünfte Jahreszeit hat begonnen

Schärding narrisch: Die fünfte Jahreszeit hat begonnen

Für alle Faschingsfreaks, Partylöwen und Tänzer haben die Schärding-Touristiker alle Events in der Stadt Schärding zusammen getragen, wo große und kleine Narren heuer den Fasching ausgelassen feiern können. Mit dem Kinderfasching der Kinderfreunde hat die fünfte Jahreszeit in Schärding bereits am vergangenen Wochenende einen tollen Start hingelegt. Das Faschingsfinale ist zwar erst Ende Februar/Anfang März, aber auch schon früher wird das eine oder andere närrische Event präsentiert. Bleiben Sie am Ball!

Pfarrgschnas, Turnerball & Kinderfasching

Unter dem Motto “Die wilden 60er & 70er” wird am Samstag, dem 2. Februar, um 20 Uhr im Pfarrzentrum ordentlich gefeiert. Blumenkinder und alle, die ein bisschen Spaß haben wollen, sollten das traditionelle Pfarrgschnas keinesfalls versäumen. Love, Peace und Rock´n Roll sind angesagt. Der Eintritt beträgt € 5. Eine Woche später, am Samstag, dem 9. Februar, um 19.30 Uhr findet im Kubinsaal der beliebte Turnerball statt. „Ahoi meine Heimat ist das Meer“ lautet das diesjährige Ballmotto. Mit der Band „Black Eagles“ können Tanzfreudige eine glatte Sohle auf’s Kubinsaal-Parkett legen. Abendkleidung ist erwünscht. Tischreservierungen nimmt das Wirtshaus zur Bums‘n unter der Tel. Nr.: 0043/7712/3061 gerne entgegen. Karten sind in der Oberbank Schärding und bei den Turnern erhältlich. VVK-Preis: € 15, AK. € 17. Kleine Narren sind am Sonntag, dem 10. Februar gefragt. Auf sie wartet ein lustiger Kinderfasching im Bienenkorb mit cooler Kinderdisco und lustigen Spielen, Mega Tombola mit super Preisen, Pommes, Würstel, Faschingskrapfen u.v.m. Eintritt € 2 pro Kind (Eltern frei).

 

Unsinniger Donnerstag bis Faschingssonntag

Am Unsinnigen Donnerstag, dem 28. Februar hat in Schärding traditionell das weibliche Geschlecht Vorrang. Im Wirtshaus zur Bums’n heizen die „Grandmas Chocolate Cake“ und ein DJ den ausgelassenen Weibern der Weiberroas kräftig ein. Die größte Gruppe wird prämiert. Tür an Tür findet auch nebenan im Stadtbeisl die Weiberroas mit Men-Strip statt. Wer sich lieber als Sänger versuchen möchte, ist bei der Weiberroas Karaoke Party im Gasthaus Innterrasse, ebenfalls am Donnerstag, 28. Februar goldrichtig. Im Stadtbeisl wird am Samstag, dem 1. März der Hausball gefeiert und wild abgetanzt.  Weiter geht’s Tags darauf, am Samstag, dem 2. März mit den Hausbällen in der Cocktailbar „4780“ und im Scalino, wo heuer echte Superhelden gefragt sind. Der Eintritt bei den Hausbällen ist frei. Fasching ganz anders kann man im  Rathaus genießen. Dort wird am Sonntag, dem 3. März, um 11 Uhr die Faschingsmatinée unter dem Titel „Faschingskinder“ mit dem Salonorchester der Musikakademie Passau präsentiert. Kartenreservierung unter: +43/699/12602858. Zum lustigen Kinderfasching mit Spiel, Spaß, Tombola und Gewinnspiel trommelt die Pizzeria Roma – bei freiem Eintritt – am Sonntag, 3.3. ab 14 Uhr.

 

Rosenmontag & Faschingsdienstag

Ein gemeinsamer, kunterbunter Faschingsumzug der Neuen Mittelschulen, Volksschule und des Kindergartens lockt am Vormittag des Faschingsdienstags, dem 5. März. Um 10 Uhr marschiert der Tross durchs Linzertor, ab 10.30 Uhr werden Vorführungen und Einlagen geboten. Der Faschingsdienstag wird ab 12 Uhr auch im Vino ordentlich gefeiert. Lady Sue serviert kleine feine Fischgerichte und jede Menge Spaß. Maskierte Narren sind auch im Scalino ab 17 Uhr erwünscht, wo der Wirt persönlich bekanntlich für Spaß und gute Laune sorgt. Im Wirtshaus zur Bums’n ist beim „Faschingsdienstags-Gschnas“ ab 17 Uhr ausgelassene Stimmung zu erwarten. DJ Hans T. und DJ Obex  heizen den Partygästen ordentlich ein. Die schönste Maske wird prämiert. Der Faschingskehraus im Stadtbeisl ab 17 Uhr verspricht ebenfalls tolle Preise für Maskierte. Und dann geht’s mit Hurra in die Fastenzeit.

 

Alle Veranstaltungen auf einen Blick sind unter www.schaerding.at >>tourismus gelistet.

 

Fotonachweis: Schärding Tourismus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.