Ein Hoch dem Weltmilchtag

Milchfreunde aufgepasst. Zu Ehren des Weltmichtages stößt man in Schärding, am Samstag, dem 2. Juni mit einem Glas Mich an.

Im Rahmen des heurigen Weltmilchtages werden – in Kooperation mit #schärdingunddu – an  alle Schärding-Besucher und Bewohner, von  8 bis 12 Uhr am Stadtplatz, Schärdinger Kostproben verteilt und  Verkostungen von Käse- und Milchprodukten angeboten. „Unsere Milchbäuerinnen und Milchbauern sind unsere wichtigsten Botschafter, die rund um den Weltmilchtag unsere Konsumenten über ihre Milchproduktion informieren“, berichtet  die Obfrau der Schärdinger Land-molkerei Margit Mayr-Steffeldemel, LK OÖ. Zeitgleich findet auch der Bauernmarkt (7.30-12 Uhr) statt.

 

Aus der Historie

Schärding war ja einst die Wiege des Schärdinger Molkereiverbandes. Georg Wieninger (1859-1925), nach ihm ist heute auch ein Straßenzug benannt, war ganz besonders innovativ. Er war unter anderem Besitzer einer großen Brauerei, er handelte mit Immobilien und gründete anno 1900 die „Erste Teebutter Verkaufs-genossenschaft“. Diese war sozusagen der Grundstein des Schärdinger Molkereiverbandes. Die Butter wurde natürlich nicht nur hier in der Region verkauft, sie wurde in viele Länder Europas exportiert. So auch nach England. Und was gab es für die Engländer wichtigeres als die „Tea-Time“ in ihren Teesalons. Zum Tee wurde natürlich allerfeinstes Gebäck serviert. Zarte kleine Küchlein – diese Cakes – sie wurden aus Schärdinger Butter zubereitet. Daher der Name „Schärdinger Teebutter“, der sich bis zum heutigen Tag erhalten hat, was die Schärdinger Tourismusakteure natürlich sehr freut. Der Weltmilchtag wird übrigens in über 30 Ländern gefeiert. Mit diesem Aktionstag soll die Milch als natürliches und gesundes Getränk weltweit beworben werden.

Fotos Stadtplatz/Milch: H. Berndorfer

Tipp: Schärding Tourismus bietet für Stadtführungen mit Käse- und Weinverkostung im Vino Schärding – für Gruppen gegen Voranmeldung – ganzjährig an. Infos unter 0043/7712/4300-0 und im Internet unter der Rubrik Gruppen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.