Ein Nachmittag für den Frieden

Unter dem Motto: Ein Nachmittag für den Frieden lud der Ahamhof am 22. September zum Benefiz Hoffest nach Atzing. Da es beim Benefiz um die Unterstützung von Kinderprojekte ging, hatte auch der Wettergott ein einsehen und ließ die Sonne scheinen.

Elisabeth J. Koch, Leiterin des Verein Seelenwelten bedankt sich bei allen Besuchern und Helfern  für die Unterstützung. 

Die Einnahmen werden verwendet um kranken oder traumatisierten Kindern sowie Kinder mit besonderen Bedürfnissen stundenweise Auszeiten zu schenken.

Mitmachen, Ausprobieren, Spielen und Kreativ sein, das Kinderprogramm war kunterbunt und erlebnisreich.

Alles Glück der Erde, liegt auf den Rücken der Pferde und glückliche Gesichter sah man allemal als Pferd Georgina zum turnen bereit stand.

Jeder Prinzessin und jedem Prinz seine Krone hieß es in der Bastelecke.

Beim verzieren der Muffins konnten die Kidi’s ihrer Fantasie freien lauf lassen. Herausgekommen sind dabei richtige Kunstwerke.

Mit großem Eifer wurden verschiedene Tonherzen kreiert.

Nicht die Schnelligkeit, sondern Geschicklichkeit und Teamwork entschieden beim Scheibtruhen-Rennen über den Sieg. 

Wenn es um die gute Sache geht, unterstützen alle gerne und so stellten sich Monika Krautgartner, Elisabeth Engstler, Elisabeth J. Koch und Tobi Strasser liebend gerne in den Dienst der guten Sache.

Elisabeth „Lizzy“ Engstler und Tobi Strasser sorgten für beste Stimmung. Monika Krautgartner übernahm die Spielleitung und lass aus ihren Kinderbüchern bezaubernde Geschichten.

Es war ein schöner und gelungener Nachmittag am Ahamhof für den guten Zweck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.