Erstes Rennen in der IDM für das KapX Racing Team

Erstes Rennen in der IDM für das KapX Racing Team

Nach all den Strapazen und Anstrengungen der letzten Monate ein konkurrenzfähiges 600cm³ Sidecar aufzubauen, hat sich in Most gezeigt, dass das Team gut gearbeitet hat.

Das Starterfeld war aufgrund noch geltender Corona Einschränkungen zwar nicht voll, aber es waren trotzdem namhafte Teams, vor allem sehr schnelle aus der WM, am Start. Nach einigen kleineren Problemen mit dem Starter und der Batterie, die behoben werden konnten, war das Team für den ersten Lauf am Samstag richtig gut motiviert. Allerdings meinte es ein Konkurrent nicht besonders gut und kam dem KapX Sidecar gleich in der ersten Runde ziemlich nahe, eine verbogene Verkleidung war das Resultat. Leider war auch die Schaltung in Mitleidenschaft gezogen worden. Franz und Billi kämpften sich mit sehr guten Rundenzeiten mutig bis ins Ziel, am Ende reichte es für Platz 7.

Von Samstag auf Sonntag legten die Jungs dann eine Reparatur Nachtschicht ein, die Verkleidung musste notdürftig repariert werden und Franz rückte mit seinem Schweißgerät an. Das zweite Rennen stand unter einem besseren Stern, mit einer tollen 1.48.301 Zeit, besser als beim Samstagrennen, reichte es diesmal für den 9. Platz.

Jetzt hat das Team ein paar Wochen Zeit alles zu überarbeiten und die Verkleidung zu reparieren. Weiter geht es dann von 23. – 25. Juli 2021 ins Schleizer Dreieck.

Für alle, die das KapX Racing Team gerne mal live sehen möchte, gibt es im August in Österreich am Red Bull Ring gleich an zwei Wochenenden hintereinander zwei tolle Möglichkeiten. Bitte die Termine jetzt schon vormerken!

22.8.2021 Int. Sidecar Trophy, Rupert Hollaus Gedächtnis Lauf

29.8. 2021 IDM (Int. Deutsche Meisterschaft)

Aller Voraussicht nach wird es keine Einschränkungen geben, was die Zuschauermenge betrifft.

@Franz Moser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.