Gespenstermacher – das ländliche Lustspiel in 3 Akten

Bei vollem Haus hieß es wieder Bühne frei für die Theatergruppe der Landjugend St. Marienkirchen/ Hausruck.

Eine lustige Geschichte gespielt in einer alten Dorfschenke, die von der resoluten Moorwirtin Rosa betrieben wird.

Das Leben der Brüder Schippe und Schaufe, zwei skurrile aber lustige Totengräber ist nicht leicht und die Bezahlung dürftig. Als sie erfuhren das ihr Lohn gestrichen und sie nur mehr eine Prämie pro Begräbnis erhalten, nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Durch einen unglücklichen  Zufall kommen kurzerhand zwei illustre Damen die unterschiedlicher nicht sein können ums Leben. Ihren Zwist, den sie zu Lebzeiten miteinander hatten, begleitet Sie über den Tod hinaus. Dazu gesellen sich die Dorfverrückte Philomena, ein sympathischer Knecht der plötzlich Alleinerbe ist und eine Erbschleicherin.

Was aber die Geschichte nun mit Geistern zu tun hat, wollen wir an dieser Stelle nicht verraten. Wenn ihr wissen möchtet wie es ausgeht, habt ihr heute noch um 14:00 und 19:30 Uhr die Gelegenheit, diese lustig- makabere Komödie live zu erleben.

Weitere Aufführungen: Sonntag 24. März um 14:00 Uhr und 19:30 Uhr im Gasthaus Eichmair/St. Marienkirchen/H. – 

Vorverkauf € 8/ Abendkasse € 10

Wir können es nur weiter empfehlen und lassen Bilder sprechen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.