Großbrand nach Flexarbeiten im Bezirk Schärding

Bezirk Schärding

Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Schärding arbeitete am 14. Juli 2022 gegen 11:35 Uhr im landwirtschaftlichen Nebengebäude seines Objektes mit einer Flex. Aufgrund eines Funkenfluges kam es dabei zu einem Brandausbruch. Der 47-Jährige versuchte noch den Brand mit zwei Feuerlöschern zu bekämpfen, was jedoch misslang. Bei den Löschversuchen erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern nach Ried im Innkreis gebracht. Durch das rasche Eingreifen von 13 Feuerwehren konnte ein Übergreifen auf die Nebengebäude verhindert werden.

Fotos Matthias Lauber/laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.