In Frauenstein tut sich was!

Am 3.8 2019 findet der zweite Open Air Slam auf der Burg statt.

Poetry Slam ist ein performativer DichterInnen-Wettstreit um die Gunst des Publikums. Es geht darum in möglichst lebendiger und fesselnder Weise seine eigenen Texte so zu interpretieren, dass das Publikum in völlige Ekstase ausbricht oder vor lauter Staunen mit offenen Mündern mucksmäuschenstill den Vorträgen lauscht. Egal ob gereimt, gerappt, erzählerisch, nachdenklich oder lustig, jegliche Textgattungen sind erlaubt und dürfen geflüstert, geschrien, rhythmisch gesprochen, gelesen oder frei vorgetragen werden.

Hierzu versammelt sich wiederum  ein erstklassiges Line Up an PoetInnen aus dem Innviertel und aus den gesamten deutschen Sprachraum. Die Themenvielfalt reicht von ernsten Texten bis zur heiteren Satire.

Wer kürt den/die SiegerIn? Das Publikum wird die Jury sein, um den beste/n PoetIn des Wettstreits zu bestimmen und dieser glückliche Mensch wird mit Preisen, Applaus und sehr viel Liebe überhäuft.

„Die Burg bietet einfach die beste Atmosphäre die man sich für einen Poetry Slam wünschen kann!“ meint der Obmann der Innviertler Wortklauberei Maximilian Ziedek.

Bei Schlechtwetter findet der Poetry Slam im Burgsaal statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.