Int. Sidecar Trophy: Finaler Showdown im Autodrom von Oschersleben

Finalrennen der Int. Sidecar Trophy im Autodrom von Oschersleben

Im April hieß es beim Kapsch Race Team „we are ready for race“ nun ist die Schlacht um die Punkte geschlagen und das Kapsch Race Team beendet die Int. Sidecar Trophy als „Vizemeister“ 2019 der 1000 cm3 Klasse.

Beim Finalrennen der Int. Sidecar Trophy im Autodrom von Oschersleben zeigte das Kapsch Race Team erneut eine starke Leistung. Im Qualfying fuhren Franz und Billy, P4 heraus und sicherten sich somit die zweite Startreihe für die Rennen am Sonntag.

Schrecksekunde beim Sprintrennen 

Im Sprintrennen lieferten Franz und Billy ein fast perfektes Rennen ab. Die Schrecksekunde dann in der letzten Runde… In Führung liegend mit einem Ausrutscher ins Kiesbett hat das Team den Sieg dort liegen lassen, jedoch gelang es noch den zweiten Platz ins Ziel zu retten Gottseidank ist den beiden Piloten nichts passiert nur die Verkleidung benötigte etwas Zuwendung.

Voller Einsatz beim Hauptrennen

Im Hauptrennen über 30 Minuten hat die #7 nochmals hart gekämpft und alles gegeben. Franz und Billy setzten ihr Gespann als 2. über den Zielstrich und sicherten sich somit mit gesamt 245 Punkten nach sieben Rennen den Titel „VIZEMEISTER“ der 1000 cm3 Klasse der Int. Sidecar Trophy 2019.

Hervorragende erste Rennsaison

Eine mega erste Rennsaison, die mit einer starken und herausragender Teamleistung und dem Titel Vizemeister belohnt wurde. Das gesamte Innviertel und Eure Sponsoren sind mehr als stolz auf EUCH und gratulieren herzlichst zu dieser Spitzenleistung.

An dieser Stelle dürfen wir das gesamte Team nochmals namentlich nennen:

Fahrer: Franz Kapsch Kapeller, Beifahrer: Markus Billy Billich, Teammitglieder: Christoph Hasiwaki Haas, Walter Hinterholzer, Josef Joe Mühlecker, Teamkoch Reinhard Reini Riedl, IT Spezialist Markus Max Lehner, Fotograf Franz Moser und die guten Geister des Teams Klaudia Schrattenecker und Heidi Zweimüller.

Aber das Kapsch Race Team hat noch ein Ziel.

Als Vizemeister der Int. Sidecar Trophy 2019 werden sie nächstes Wochenende Gaststarter beim Finale der IDM in Hockenheim sein.

„Das muss noch sein, als Draufgabe zu einer tollen Saison, sagt der Teamchef Franz Kapeller“

Wir sind natürlich überzeugt, das mit den positiven Ergebnis der Heurigen Saison im Rücken, Ihr in der IDM mithalten könnt und drücken natürlich nochmals fest die Daumen.

Mit ein paar Bildern der Rennsaison 2019 verabschieden wir uns von der Int. Sidecar Trophy 2019

 

 

Fotos: Franz Moser/Kopyros/Innviertel Aktuell

Videobericht: Innviertel Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.