Kostenlose Kuriositätenführung anlässlich Weltfremdenführertag

Kurios, diese Schärdinger Geschichten!

Anlässlich des bevorstehenden Welt-fremdenführertages 2019 wird am Samstag, dem 23. Februar, um 14 Uhr eine kostenlose Kuriositätenführung durch Schärding ab Christophorusbrunnen angeboten.

Wer sich für verkannte, versteckte oder schlicht vergessene Schärdinger Schätze interessiert, kann mit Stadtführerin Hilda Greiner einen Blick hinter die bunten Fassaden und engen Gassen der Stadt werfen. Man kennt es aus eigener Erfahrung: Nach Führungen und Besichtigungen sind geschichtsträchtige Ereignisse und Jahreszahlen oft schnell vergessen; was im Gedächtnis bleibt, sind ungewöhnliche, spannende und kuriose Geschichten. Genau diese servieren die Schärdinger Stadtführer – bei einer Schärdinger Kuriositätenführung – auf dem Silbertablett.

Was es mit der Franzosenkugel auf sich hat, die am Ende dieser Führung jeder Teilnehmer als kleines Geschenk erhält, wird jetzt noch nicht verraten, so Tourismuschefin Bettina Berndorfer.

Eine Anmeldung zu dieser kostenlosen Führung ist unbedingt erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kontakt: Schärding Tourismus, Tel.: 0043/7712/4300-0, E-Mail: info@schaerding.info

Stadtführerin Hilda Greiner

In der Brunngasse hinter der Konditorei Eibensteiner versteckt sich Schärdings schmalstes Haus. Wer wenig Geld hatte, baute schmal, denn die Steuer richtete sich nach der Zahl der Fenster-Achsen.

Fotos: H. Berndorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.