Küchenbrand in Hohenzell

Bezirk Ried im Innkreis

Am 19. Dezember 2019, gegen 5 Uhr wurde in einer Küche eines landwirtschaftlichen Anwesens in Hohenzell ein Brand entdeckt.

Der 35-jährige Hofbesitzer versuchte noch da Feuer mit einem Handfeuerlöscher einzudämmen, dies gelange ihm aber nicht. Erst die verständigte Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Insgesamt standen fünf Feuerwehren im Einsatz, die Küche wurde durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die Untersuchung des Brandobjektes durch einen Sachverständigen der der Brandverhütungsstelle für OÖ gemeinsam mit einem Bezirksbrandermittler der Polizei ergab, dass das Feuer im Aufstellungsbereich des Kaffeevollautomaten seinen Ausgang genommen hat.

Ob bei diesem ein technischer Defekt vorliegt, muss durch weitere Untersuchungen geklärt werden. Beim Brand wurden keine Personen verletzt, die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.