Kurzes Update 16.03.2020

Mit Stand heute, Montag, 16. März, Stand 08:30 Uhr gibt es in Oberösterreich 210 bestätigte Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus.

Gesamtübersicht über die Patientinnen und Patienten nach Bezirken:
• Linz 38
• Steyr 2
• Wels 11
• Braunau 1
• Efferding 2
• Freistadt 8
• Gmunden 10
• Grieskirchen 7
• Kirchdorf 4
• Linz-Land 28
• Perg 22
• Ried 8
• Rohrbach 10
• Schärding 2
• Steyr-Land 4
• Urfahr-Umgebung 34
• Vöcklabruck 5
• Wels-Land 14

In Quarantäne waren Montag 2.068 Personen in Oberösterreich.

Zehn Erkrankte werden im Krankenhaus behandelt, zwei von ihnen auf der Intensivstation.

 

News:

Oberösterreich schließt ab Dienstag auch alle Hotels

„Nach der bereits erfolgten Schließung der Skigebiete und Seilbahnen in Oberösterreich werden als nächster Schritt ab morgen, Dienstag, 17. März, neben der Gastronomie auch alle Hotels und Beherbergungsbetriebe in Oberösterreich, geschlossen.

„Ausgenommen von dieser Schließung sind nur Kurhotels und Reha-Anstalten sowie Beherbergungsbetriebe, die Beschäftigte von Unternehmen beherbergen, die zur Aufrechterhaltung der Wirtschaftsleistung und der Standortsicherheit nicht von Schließungen betroffen sind. Ausländische Gäste, deren Rückreise nicht sofort möglich ist, dürfen nur noch bis zum frühestmöglichen Zeitpunkt ihrer Rückreise in ihrem Hotel verbleiben“, erläutern Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner.

 

Appell an ehemalige Zivildiener zur freiwilligen Meldung für außerordentlichen Zivildienst

„Die derzeitige Situation rund um den Corona-Virus bringt uns nicht nur Einschränkungen in unserem Leben, sondern stellt uns alle vor enorme Herausforderungen. Um Engpässe im Gesundheits- und Pflegebereich abzufedern wurde seitens des Bundes der „außerordentliche Zivildienst“ ausgerufen. Wir appellieren daher an ehemalige Zivildiener, sich – wenn möglich – für den außerordentlichen Zivildienst freiwillig zu melden“, richtet sich Sicherheits-Landesrat KommR Ing. Wolfgang Klinger vor allem an ehemalige Zivildiener der letzten fünf Jahre.

„Für Interessierte gibt es unter www.zivildienst.gv.at nähere Informationen.

Freiwillige können sich per Mail bei zivildienst@bmlrt.gv.at melden.

 

OÖVV setzt weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Das OÖVV Kundencenter ist seit 16.03. geschlossen.

Die Linie 563, der „Nachtschwärmer“, wird bis auf weiteres eingestellt.

Fahrplanangebot bei Regionalbussen und Lokalbahnen uneingeschränkt verfügbar.

Grenzüberschreitender Verkehr teilweise nicht mehr möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.