Kurzmeldungen Oberösterreich 14.01.2018

Kurzmeldungen Oberösterreich 14.01.2018

Landesverkehrsabteilung Oberösterreich – Ernüchternde Bilanz bei Verkehrskontrollen

In den Nächten vom 12. Jänner 2018 auf 13. Jänner 2015 und 13. Jänner 2018 auf 14. Jänner 2018 wurden durch eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung OÖ Kontrollen mit Schwerpunkt „Drogen im Straßenverkehr“ durchgeführt. Dabei wurden fünf Drogenlenker, ein Alkolenker, sowie zwei junge „Raser“ angehalten. Von den Drogenlenkern im Alter von 17 bis 25 Jahren waren vier im Besitz eines Probeführerscheins. Ein 17-jähriger erst seit acht, eine 18-Jährige seit 17 Tagen. In Marchtrenk wurde außerdem einem alkoholisierten Pkw-Lenker der Führerschein abgenommen. Sämtliche Drogenlenker wurden einer Amtsärztin vorgeführt und für nicht fahrfähig befunden. Die Führerscheine sofort abgenommen. Weiters wurden in Wels zwei 18-jährige Pkw-Lenker, die erst seit wenigen Monaten im Besitz von Probeführerscheinen waren, angehalten. Sie hatten bei einem offensichtlichen Beschleunigungsduell die Geschwindigkeit im Ortsgebiet um mehr als 50 bzw. 55 km/h überschritten. Die Lenker wurden angezeigt und werden für mehrere Wochen auf ihren Führerschein verzichten müssen.

 

Landesverkehrsabteilung Oberösterreich – Unfall auf Autobahn

Ein 30-Jähriger aus Linz lenkte am 14. Jänner 2018 gegen 2:30 Uhr seinen Pkw auf dem mittleren Fahrstreifen der A1 Richtung Salzburg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er zu weit nach rechts und prallte gegen das auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Sattelkraftfahrzeug, gelenkt von einem 52-Jährigen aus Wien. Der Pkw drehte sich um die eigene Achse und kam schwer beschädigt auf dem Pannensteifen zum Stillstand. Das Sattelkraftfahrerzeug kam ebenfalls auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Die 50-Jährige Beifahrerin des Pkw-Lenkers wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in den Med Campus III gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen gesperrt. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen wesentlichen Verkehrsbehinderungen.

 

Bezirk Linz-Land – Alkoholisierter Motorradlenker stürzte

Ein 45-Jähriger aus Salzburg lenkte am 13. Jänner 2018 kurz nach 16 Uhr sein Leichtmotorrad in Traun auf der Unteren Dorfstraße von Linz kommend Richtung Traun. Er wollte nach eigenen Angaben bei der Kreuzung mit der Friedhofstraße nach rechts in Richtung Weidfeldstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang verlor er die Kontrolle über sein Motorrad, kollidierte mit einem Leitpflock und kam zu Sturz. Während der Unfallaufnahme gab der 45-Jährige gegenüber der Polizei und der Rettung an, keine Verletzungen zu haben. Ein durchgeführter Alkovortest ergab einen Messwert von 2,06 Promille. Der Alkotest mittels geeichten Alkomaten wurde vom 45-Jährigen verweigert. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

 

Quelle: LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.