Kurzmeldungen Oberösterreich 26.02.2018

Kurzmeldungen Oberösterreich 26.02.2018

Bezirk Wels-Land – Auffahrunfall auf B1

Eine 49-Jährige aus Laakirchen lenkte ihren Pkw am 26. Februar 2018 gegen 8:45 Uhr auf der B1 Richtung Wels und musste im Bereich Unterroithen, Gemeinde Edt bei Lambach, verkehrsbedingt anhalten. Ein 53-Jähriger aus Ragnitz, Steiermark, lenkte seinen Pkw hinter dem Fahrzeug der 49-Jährigen und hielt dahinter an. Eine 49-Jährige aus Lambach lenkte ihren Pkw hinter diesen beiden Fahrzeugen und dürfte deren abbremsen und anhalten zu spät wahrgenommen haben. Die 49-Jährige aus Lambach fuhr auf den Pkw des 53-Jährigen auf, der wiederum auf den Pkw der 49-Jährigen aus Laakirchen geschoben wurde. Die Lambacherin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Klinikum Wels gebracht. Die anderen Beteiligten wurden nicht verletzt. Die B1 war für etwa eineinhalb Stunden nur einspurig befahrbar.

 

Bezirk Rohrbach – Dachstuhl geriet in Brand

Ein 57-Jähriger aus Putzleinsdorf versuchte am 26. Februar 2018 gegen 9:20 Uhr im Dachboden eine zugefrorene Wasserzuleitung zum Boiler mit einem Bunsenbrenner aufzutauen. Dabei entzündete sich die Isolierung der Zuleitung und das Feuer griff in weiterer Folge auf den Dachstuhl über. Die Feuerwehren Putzleinsdorf, Lembach, Pfarrkirchen und Ollerndorf konnten den Brand rasch eindämmen und somit größeren Schaden verhindern. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

 

Stadt Linz – Passagierschiff nach Brand evakuiert 

Zu einem Brand auf einem Passagierschiff, das im Linzer Hafen angelegt war, kam es am 25. Februar 2018 gegen 18:10 Uhr. Demnach dürfte sich in der Küche ein Fettbrand in der Fritteuse entwickelt haben. Die Besatzungsmitglieder versuchten anfänglich noch den Brand mit Wasser und Tüchern zu löschen. Der Betriebsleiter des Schiffes, der auch Atemschutzträger ist, konnte schließlich das Feuer mit einem Fettlöscher und anschließend mit einem Pulverlöscher gänzlich löschen. Alle zwölf Besatzungsmitglieder wurden aus dem verrauchten Bereich evakuiert. Die Berufsfeuerwehr Linz belüftete schließlich die verrauchten Räume. Sieben Besatzungsmitglieder wurden vorsorglich in den Med Campus III gebracht. Gegen 19:30 Uhr konnte das Schiff für die Besatzung wieder freigegeben werden. Auch konnten alle sieben Personen wieder aus der ambulanten Behandlung entlassen werden. Die Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Bezirk Vöcklabruck – Pkw überschlug sich mehrmals

Ein 19-jähriger Mann aus Mondsee war am 25. Februar 2018 gegen 22:40 Uhr mit seinem Pkw auf der B 151 Richtung Mondsee unterwegs. In Innerschwand kam der 19-Jährige rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Steinmauer. Das Fahrzeug überschlug sich schließlich mehrmals auf einer Länge von ca. 150 Meter und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Der Lenker blieb laut eigenen Angaben unverletzt. Ein durchgeführt Alkotest verlief mit einem Wert von 1,36 Promille positiv. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.