Kurznachrichten Oberösterreich 12.05.2018

Kurznachrichten Oberösterreich 12.05.2018

 

Bezirk Gmunden – Unfall auf einer Sommerrodelbahn

Ein 62-jähriger Mann aus St. Konrad fuhr am 12. Mai 2018 gegen 15:30 Uhr gemeinsam mit seinem 4-jährigen Enkelsohn in einer Rodel der Sommerrodelbahn am Grünberg talwärts. Kurz vor der Talstation, unmittelbar vor dem Bremsband, prallten die nachkommenden Rodlerinnen, eine 7-Jährige aus Gmunden und ihre Mitfahrerin, eine 8-Jährige aus St. Christophen, gegen die Rodel des 62-Jährigen. Dieser erlitt bei dem Zusammenstoß Verletzungen unbestimmten Grades. Er fuhr noch mit dem Schlepplift zur Ausstiegsstelle und wurde vom Team des NEF Gmunden und einer Mannschaft des RK Gmunden erstversorgt. Anschließend wurde er vom Notarzthubschrauber ins UKH Salzburg geflogen. Die Kinder blieben unverletzt.

 

Bezirk Gmunden – E-Bikefahrer nach Unfall ins Krankenhaus geflogen 

Ein 58-Jähriger aus Kematen fuhr am 12. Mai 2018 um 14 Uhr mit seinem Elektrofahrrad auf der Lindacher Landesstraße Richtung Ortszentrum Vorchdorf. Laut Zeugenaussagen fuhr er an der Kreuzung mit der Lambacherstraße ohne beim Vorschriftszeichen „Halt“ anzuhalten in die Kreuzung ein. Dabei dürfe er die von links kommende 54-Jährige aus Eugenbach mit ihrem Auto übersehen haben. Die Frau bremste, konnte aber trotz geringer Geschwindigkeit einen Zusammenstoß mit dem 58-Jährigen nicht mehr verhindern. Der Radfahrer kam mit seinem E-Bike zu Sturz. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Wels geflogen. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

 

Stadt Linz – Unbekannte stahlen Baumstämme 

Bislang unbekannte Täter stahlen in der Zeit zwischen 25. April 2018 und 10. Mai 2018 rund 380 Fichtenstämme im Auergütlweg bei einem Waldstück (Schiltenbergwald) in Linz. Die Stämme hatten eine Länge von rund 420 cm und waren etwa 30 bis 55 cm dick. Es entstand dadurch ein Schaden von rund 70.000 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen sind am Laufen.

 

Stadt Linz – Frau beim Joggen sexuell belästigt 

Am 12. Mai 2018 war eine 43-jährige Linzerin gegen 9 Uhr auf der Donaulände in Linz Richtung Pleschinger See joggen. Wenige hundert Meter nach dem für den aktuellen Brückenbau aufgestellten Baustellentunnel lief plötzlich ein Mann über die Böschung zu ihr herunter. Bereits beim Hinlaufen griff er sich in die Hose. Anschließend wurde er langsamer und führte vor der Frau sexuelle Handlungen durch. Anschießend lief er in eine andere Richtung weiter. Die Frau erstatte Anzeige bei der Polizei.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 40 bis 50 Jahre alt, 180 bis 185cm groß, bekleidet mit dunkler Kappe, blauem T-Shirt und dunkler Hose, sportlicher Typ.

Eventuelle Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Kaarstraße, Telefonnummer 059 133 4584.

 

Bezirk Gmunden – Radfahrerin mit E-Bike bei Zusammenstoß mit Auto verletzt 

Eine 77-Jähriger aus Ebensee fuhr am 12. Mai 2018 gegen 9:45 Uhr mit ihrem E-Bike in Ebensee entlang der Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Roith. Zur gleichen Zeit bog ein 47-jähriger Autofahrer aus Ebensee mit seinem Pkw an einer Kreuzung nach links in die Bahnhofstraße ein. Dabei übersah er aus unbekannten Gründen die Radfahrerin. Er drängte sie mit dem Auto an den rechten Randstein und streife mit dem Auto die 77-Jährige. Die Frau stürzte mit ihrem E-Bike. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Salzkammergut Klinikum Gmunden eingeliefert.

 

Bezirk Vöcklabruck – Garagenbrand 

In den frühen Morgenstunden geriet am 12. Mai 2018 der Akku eines selbst gebauten E-Bikes, das in einer Garage abgestellt war und dort über Nacht aufgeladen wurde, in Brand.
Der 56-jährige Besitzer aus Vöcklamarkt entdeckte um ca. 7 Uhr die extrem starke Rauchentwicklung in der Garage und fuhr daraufhin sofort die darin abgestellten Pkw ins Freie. Er nahm zu dem Zeitpunkt lediglich einen leichten Glimmbrand im Bereich des E-Bikes wahr. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr nötig. Beide Autos wurden durch die Hitzeentwicklung im Motorraum beschädigt. An der Garage und den darin abgestellten Motorrädern entstand schwerer Sachschaden. Der 56-Jährige erlitt vermutliche eine Rauchgasvergiftung und wird sich zur Untersuchung ins Krankenhaus Vöcklabruck begeben.

 

Bezirk Vöcklabruck – Polizei klärt unter anderem mehrere Sachbeschädigungen

Im Zuge von Ermittlungstätigkeiten über einen längeren Zeitraum konnte die Polizei Vöcklabruck nun zwei Burschen (beide 17 Jahre) aus Vöcklabruck und Regau mehrere Straftatbestände nachweisen. Die beiden sind geständig, im Zeitraum von Mai 2014 bis November 2017 insgesamt 15 Sachbeschädigungen, einen Verstoß gegen das Verbotsgesetze, eine Urkundenunterdrückung und vier Diebstähle, verteilt auf mehrere Tatorte im Stadtgebiet von Vöcklabruck, verübt zu haben. Es entstand dabei ein Gesamtschaden von rund 4.400 Euro. Beide werden nach Abschluss der Erhebungen bei der Staatsanwaltschaft Wels und bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt. Des Weiteren wurden bereits Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

 

Bezirk Freistadt – Schwerer Unfall auf einer Forststraße

Schwere Verletzungen erlitt ein 26-Jähriger aus St. Oswald bei Freitstadt nach einem Unfall mit seinem Mini-Bike auf einer Forststraße am 11. Mai 2018 in St. Oswald bei Freitstadt. Er war gemeinsam mit einem 25-Jährigen aus St. Oswald bei Freistadt gegen 19 Uhr mit ihrem nicht zum Verkehr zugelassenen Mini-Bikes im Bereich Neudorf auf einer Forststraße unterwegs. Einer der beiden dürfte auf der Forststraße gewendet haben und Richtung Neudorf zurückgefahren sein. Dabei stießen die beiden mit ihren Fahrzeugen frontal zusammen. Die beiden Verletzen wurden von einem Jäger auf der Forststraße liegend aufgefunden. Der 25-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, der 26-Jährige wurde schwer verletzt. Beide wurden mit der Rettung in das LKH Freistadt gebracht.

 

LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.