Kurznachrichten Oberösterreich 18.06.2018

Kurznachrichten Oberösterreich

Bezirk Urfahr Umgebung

Verkehrsunfall auf der B 127

Mehrere Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am 18. Juni 2018 auf der B 127 im Bezirk Urfahr Umgebung.
Ein 78-jähriger Pensionist aus Rohrbach war gegen 9:10 Uhr mit seinem Auto auf der L 1510 im Bereich Rottenegg unterwegs. Er wollte auf die B 127 in Fahrtrichtung Linz abbiegen. Auf dem Beifahrersitz saß seine 79-jährige Frau und auf der Rückbank ein 19-Jähriger aus Niederwaldkirchen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 47-jähriger Autofahrer aus Mitterkirchen mit einem Pkw auf der B 127 Richtung Lacken und wollte die Kreuzung auf der Vorrangstraße gerade aus durchfahren. Bei der Kreuzung kam es zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern zu einem Zusammenstoß. Alle Insassen erlitten bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurden in das Med Campus III bzw. das UKH Linz eingeliefert. Die Straße war rund 40 Minuten total gesperrt.

 

Bezirk Linz Land

Frontalzusammenstoß

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am 18. Juni 2018 gegen 13 Uhr in der Gemeinde Wilhering.
Ein 18-jähriger Autofahrer aus Leonding war mit seinem Auto auf der Hitzinger Straße Richtung Leonding unterwegs. Zeitgleich kam ihm eine 38-jährige Autofahrerin aus dem Bezirk Eferding entgegen. Laut Angaben das 18-Jährigen bemerkte er eine Biene auf seinem Oberschenkel und wollte diese vertreiben. Davon abgelenkt, verriss er den Pkw und stieß frontal mit dem Pkw der 38-Jährigen zusammen. Beide erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit der Rettung in das UKH Linz gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und diese wurden abgeschleppt.

 

Bezirk Gmunden

Tödlicher Verkehrsunfall in Hallstatt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 18. Juni 2018 gegen 9 Uhr in Hallstadt, bei dem ein 35-jähriger Autofahrer um Leben kam.
Der Mann aus dem Bezirk Gmunden fuhr mit seinem Auto auf der L 547 von Hallstatt Richtung Obertraun. Vor der großen Lawinengalerie kam er aus unbekannter Ursache mit seinem Auto auf den Geh- und Radweg und kollidierte frontal mit dem „Portal“ der Lawinengalerie. Ein entgegenkommender Zeuge setzte unverzüglich die Rettungskette in Gang und versuchte Erste Hilfe zu leisten. Da der Verunfallte im Autowrack eingeklemmt war, musste er durch die Freiwillige Feuerwehr Hallstatt befreit werden. Trotz der raschen Hilfe kam für den Mann jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

 

Bezirk Grieskirchen

Einbruch in Hotels

Mindestens drei unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 17. auf 18. Juni 2018 in zwei Hotel gegen 2 Uhr in Bad Schalleerbach ein. Anschließend durchsuchten sie die Büros und stahlen Bargeld in noch unbekannter Höhe. Aus einem Hotel nahmen die Täter einen Tresor mit. Der entstandene Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden. Alle drei Täter trugen Kapuzenoberteile und verbargen so ihre Köpfe.

Hinweise aus der Bevölkerung bitte an die Polizeiinspektion Bad Schallerbach, Telefonnummer 059 1334231.

 

Stadt Wels

Gestohlenes Moped sichergestellt

Am 17. Juni 2018 wurde die Polizei Wels gegen 18:10 Uhr in die Mozartstraße in Wels gerufen, da dort ein gestohlenes Moped sein soll. Der Anzeiger wartete dort auf die Polizisten. Dieser gab an, dass ein Freund von ihm vor kurzem ein Moped gestohlen habe und dieser nun damit fahren soll. Der besagte Freund, ein 21-jähriger unsteter Bursche wurde von den Beamten ausgeforscht. Die Polizisten konfrontierten ihn mit dem Sachverhalt und der 21-Jährige zeigte sich dazu geständig. Mit dem Mopedbesitzer nahmen die Beamten Kontakt auf, um das Fahrzeug zu übergeben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wird der Beschuldigte auf freiem Fuß angezeigt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.