Kurznachrichten Oberösterreich 20.05.2018

Kurznachrichten Oberösterreich 20.05.2018

Bezirk Vöcklabruck

Brand eines Gasthofes

Am 20. Mai 2018 um ca. 12 Uhr brannte in Straß im Attergau ein Gasthof. Ermittlungen ergaben, dass sich ein Handy, welches an ein Ladegerät in einer Ferienwohnung des Gasthofes angehängt war, von selbst entzündet hatte. Als zwei Stöcke unter der Ferienwohnung Brandgeruch und Rauch von Gästen und dem Gasthofbesitzer wahrgenommen werden konnte, wurde die Feuerwehr verständigt. Zu diesem Zeitpunkt breitete sich das Feuer bereits auf den Dachstuhl aus. 100 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren konnten den Brand nach ca. einer Stunde unter Kontrolle bringen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die genaue Schadenssumme ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Betrieb musste vorerst geschlossen werden, die Gäste wurden umquartiert.

Bezirk Perg

191 km/h auf Bundesstraße – Führerscheinabnahme

Ein 29-jähriger Mann aus Ansfelden fuhr am 20. Mai 2018 um 13:25 Uhr mit seinem Motorrad auf der Greiner Bundesstraße (B119) von St. Georgen am Walde in Richtung Dimbach. Zu diesem Zeitpunkt führte auf diesem Straßenabschnitt eine Polizeistreife Lasermessungen durch. Der Motorradlenker wurde mit einer Geschwindigkeit von 191 km/h gemessen. Die erlaubte Geschwindigkeit in diesem Bereich beträgt 100 km/h. Dem 29-Jährigen wurde an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen. Weiters wurden Mängel an dem Motorrad festgestellt, diese werden ebenfalls der Bezirkshauptmannschaft Perg zur Anzeige gebracht.

 

Bezirk Urfahr-Umgebung

Diebstahl bei Autotreffen

Am 19. Mai 2018 und am 20. Mai 2018 fand im Bezirk Urfahr-Umgebung ein Autotreffen statt, wobei auch teilweise in Zelten, Wohnwägen und Bussen vor Ort übernachtet wurde. Ein bisher unbekannter Täter schlich sich bei insgesamt acht dieser Unterkünfte ein, während die Gäste der Veranstaltung darin schliefen. Der unbekannte Täter stahl Bargeld, Handys, Zigaretten und Schuhe. Der Gesamtschaden liegt im unteren vierstelligen Eurobereich.

 

Bezirk Grieskirchen

Einbruch in Gasthaus

Ein bisher unbekannter Täter zwängte in der Nacht auf den 20. Mai 2018 ein Fenster zur Gaststube eines Gasthauses in Gaspoltshofen auf und stieg in das Objekt ein. Anschließend durchsuchte der unbekannte Täter die Räumlichkeiten. Er stahl eine Brieftasche, sowie eine Stange Zigaretten. Die genaue Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Bezirk Schärding

Motorradunfall – Lenker schwer verletzt

Eine 23-jährige Frau aus dem Bezirk Schärding lenkte am 19. Mai 2018 um 17 Uhr ihren PKW auf der Raaber Straße (L516) im Ortsgebiet von Raab. Hinter ihr fuhr ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Grieskirchen mit seinem Motorrad. Unmittelbar nach dem Ortsende wollte die Frau nach links zu einer Tankstelle zufahren, musste aber verkehrsbedingt anhalten. Der Motorradfahrer leitete eine Vollbremsung ein, kam mit dem Motorrad zu Sturz und zog sich schwere Beinverletzungen zu. Zwischen den beiden Beteiligten kam es zu keinem Zusammenstoß. Nach der Erstversorgung wurde der Mann in das Landeskrankenhaus Schärding verbracht.

 

Bezirk Freistadt

Herausreißen von Straßenschildern und Leitpflöcken

Drei Männer im Alter von 16, 20 und 24 Jahren aus dem Bezirk Freistadt rissen am 20. Mai 2018 um 04:30 Uhr in Katsdorf, auf dem Heimweg von einem Zeltfest, mehrere Straßenleitpflöcke sowie Verkehrsschilder aus der Verankerung. Danach warfen sie die Gegenstände auf die Fahrbahn. Weiters nahmen die Männer einzelne Verkehrsschilder, sowie Haberkornhüte und ein Pannendreieck mit. Nachkommende Fahrzeuglenker erstatteten bei der Polizei die Anzeige. Mit den Haberkornhüten als Kopfbedeckung und den Verkehrsschildern unter den Armen konnten die Männer von einer Polizeistreife angetroffen werden. Nach Abschluss der Ermittlungen werden sie bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

 

Stadt Linz

14-Jähriger legte mehrere Brände

Am 19. Mai 2018 um 15:06 Uhr erhielt die Polizei den Einsatz zu einem Haus in Linz-Dornach zu fahren, da dort ein Baum brennen soll. Von Anrainern war bereits versucht worden den Brand zu löschen, was jedoch misslang. Die Feuerwehr konnte den Brand daraufhin löschen. Da bekannt war, dass in der Nacht in der Umgebung des Brandortes etliche Brände angezeigt wurden, befragten die Polizisten mehrere Personen.
Dabei fiel der Verdacht auf einen jungen Burschen, der mit einem Fahrrad vom Brandort weggefahren ist. Daraufhin wurde der Verdächtige, ein 14-Jähriger aus Linz-Urfahr, an der Wohnadresse aufgesucht und befragt. Nach kurzem Leugnen gestand er die letzten vier Brände in Urfahr und fünf Brände im Jahr 2017 ebenfalls in Urfahr gelegt zu haben.
Die Schadenshöhe ist bislang unbekannt. Der Bursch wird angezeigt.

 

Bezirk Freistadt

Schwerer Sturz mit Motorrad

Ein 42-Jähriger aus Ansfelden fuhr am 19. Mai 2018 um 17 Uhr mit seinem Motorrad in Unterweißenbach auf der Mühlviertler Almstraße 576 in Richtung Schönau/M. In einer starken Linkskurve geriet er aus unbekannter Ursache ins Schleudern und stürzte rechts in den Straßengraben, wo er verletzt zu liegen kam. Der 42-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in den Med Campus III eingeliefert. Am Motorrad entstand Totalschaden.

 

Bezirk Grieskirchen

Unterlegkeil fiel auf Straße – Motorradlenker schwer verletzt

Ein 46-Jähriger aus Waldkirchen fuhr am 19. Mai 2018 gegen 15:10 Uhr mit seinem Traktor samt einem mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Anhänger auf der Wesen Landesstraße in Richtung Peuerbach. In einer langgezogenen Linkskurve in der Ortschaft Aigen, Gemeinde Neukirchen/W., fiel ein vermutlich ungenügend gesicherter, ca. 40 cm lager Stahlunterlegkeil vom Anhänger auf die Fahrbahn. Ein nachkommender Motorradlenker konnte dem auf die Fahrbahn fallenden Keil gerade noch ausweichen. Das zweite nachkommende Motorrad, gelenkt von einem 57-Jährigen aus Natternbach, wollte dem Keil ebenfalls noch ausweichen, rutschte beim Brems- und Ausweichmanöver seitlich weg und kam rechts von der Fahrbahn ab, wo es sich überschlug und nach ca. 65 Metern in der angrenzenden Wiese zu liegen kam. Der Motorradlenker wurde beim Sturz schwer verletzt und nach Erstversorgung von der Rettung ins Krankenhaus Wels eingeliefert.

 

Bezirk Rohrbach

Mofalenker gegen Windschutzscheibe geschleudert

Ein 67-jähriger Pensionist aus Neustift im Mühlkreis fuhr am 19. Mai 2018 gegen 10:45 Uhr im Gemeindegebeit von Neustift, Ortsgebiet Steinlacken, mit einem Mofa von einer Hauszufahrt auf die Rannariedler Straße und übersah dabei den aus Richtung Neustift kommenden Pkw, gelenkt von einem 45-Jährigen aus Bayern .
In Folge kam es zum frontalen Zusammenstoß und der Pensionist wurde vorerst gegen die Windschutzscheibe des Pkw anschließend auf den Boden geschleudert.
Der Mofalenker erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung Lembach ins Krankenhaus gebracht.
Der 45-Jährige seine als Beifahrerin mitfahrende Lebensgefährtin wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeuge entstand erheblicher Sachschaden.

 

Bezirk Linz-Land

Trafikeinbruch wurde rasch geklärt

Am 19. April 2018 gegen 0:30 Uhr wurde die Polizei zu einer Trafik in Leonding beordert, da dort die Tür offen stehe. Beim Eintreffen wurde festgestellt, dass die linke Schiebetür eingeschlagen wurde und sich Glassplitter vor und in der Trafik befanden. Der Trafikant wurde telefonisch verständigt und kam zum Tatort. Die Polizisten konnten auf den Videoaufzeichnungen einen 17-Jährigen aus Leonding und einen 18-Jährigen aus Bachmanning wiedererkennen. Auf den Videoaufzeichnungen ist ersichtlich, wie der 18-Jährige die Glastür mit einem Nothammer einschlug und der 17-Jährige sich Zutritt in den Verkaufsraum der Trafik verschaffte und mit vier Stangen Zigaretten flüchtete. Eine sofortige Nachschau an der Wohnadresse des 17-Jährigen in Leonding verlief negativ. Die beiden werden angezeigt.

 

Bezirk Linz-Land

Jugendbande ausgeforscht – zahlreiche Straftaten geklärt

Im Zuge von umfangreichen Ermittlungen konnten mehrere Tatverdächtige ausgeforscht und zahlreiche Straftaten geklärt werden.
Ein 17-Jähriger aus Leonding, eine 18-jährige Obdachlose und ein 18-Jähriger aus Bachmanning werden beschuldigt im Zeitraum von November 2017 bis 26. April 2018 gewerbsmäßige Diebstähle, Sachbeschädigungen, Urkundenunterdrückungen, Unbefugter Gebrauch von Fahrzeugen und diverse Diebstähle durch Einbruch begangen zu haben.

Eine ganze Jugendbande von mindestens zehn Personen, die meisten davon obdachlos und ohne Beschäftigung, hielten sich seit Februar 2018 in der Wohnung von dem 17-Jährigen in Leonding auf. Es wurden seither auch diverse Suchtmittel-Anzeigen, Sachbeschädigungen und Diebstähle von der Polizeiinspektion aufgenommen.
Weitere drei Mitglieder der Jugendbande befinden sich mittlerweile in U-Haft.

Am 19. April 2018 verübten, wie bereits berichtet (siehe ua. Presseaussendung vom 19. April 2018) der 17-Jährige und der 18-Jährige einen Einbruch in die Trafik in Leonding.
Am 23. April 2018 konnten am Pkw vom 18-Jährigen aus Bachmanning, der in Leonding abgestellt war, erneut gestohlene Kennzeichen sichergestellt werden. Im Zuge dessen wurden alle drei Beschuldigten zu diversen Delikten einvernommen. Alle drei waren geständig und wurden angezeigt. (Anzeige auf freiem Fuß)

Am 25. April 2018 kam die 18-Jährige erneut zur Polizei, um eine Anzeige wegen schwerer Nötigung (gegen sie) anzuzeigen. Im Zuge der weiteren Einvernahme gab sie erneute Delikte zu. So konnten auch sieben weitere Täter wegen unzähliger Delikte ausgeforscht werden.
Am 26. April 2018 konnten die 18-Jährige, der Leondinger und der Bursch aus Bachmanning wegen aufrechter Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Linz festgenommen und in die Justizanstalt Linz überstellt werden.
Alle drei Beschuldigten sitzen seither in U-Haft.
Am 4. Mai 2018 wurde eine Hausdurchsuchung erteilt – dabei konnten zwei Taschen voll mit Diebesgut in der Wohnung von dem 17-Jährigen sichergestellt werden. In dessen Wohnung konnten zwei weitere Verdächtige angetroffen werden. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, die weitere Person wurde angezeigt.

Insgesamt konnten über 120 Zeitungskassen-Einbruchsdiebstähle im Mühlviertel und im Raum Linz, unzählige Diebstähle sowie Einbrüche in Pasching, schwere Sachbeschädigungen am Hauptbahnhof in Linz, Sachbeschädigungen in Linz und Leonding, sowie Einbrüche in Leonding, Vöcklabruck, Schwanenstadt und Neußerling, Kennzeichen-Diebstähle, Suchtmittel-Konsum sowie Suchtmittelhandel geklärt werden.
Gegen die sieben weiteren Beschuldigten werden gesondert Anzeigen erstattet. Die Beschuldigten gaben an, fast täglich Diebstähle zu begehen.

LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.