Kurznachrichten Oberösterreich 21.04.2018

Kurznachrichten Oberösterreich 21.04.2018

Bezirk Freistadt – Bei Waldarbeiten mit Motorsäge verletzt

Ein 53-Jähriger und ein 18-Jähriger aus St. Oswald bei Freistadt und ein 17-Jähriger aus Weitersfelden führten am 21. April 2018 Baumschlägerungsarbeiten in einem Wald in Weitersfelden durch. Dabei schnitt der 53-Jährige mit der Motorsäge einen Baum um und die beiden anderen halfen dabei. Als der Baum durchgeschnitten war, gingen alle drei mehrere Schritte rückwärts vom Baum weg. Dabei rutschte der 18-Jährige aus und geriet in die noch laufende Motorsägenkette. Er erlitt dabei eine Schnittverletzung am linken Unterschenkel. Diese wurde von den Anwesenden bis zum Eintreffen der Rettung bzw. des Rettungshubschraubers C10 erstversorgt. Der 18-Jährige wurde zur weiteren medizinischen Versorgung ins LKH Freistadt gebracht.

 

Bezirk Gmunden – Kletterer von Felsbrocken getroffen

Ein 36-Jähriger aus Hötting wollte am 21. April 2018 gemeinsam mit einem Freund eine Klettertour auf den Traunstein in Gmunden unternehmen. Sie stiegen durch ein Bachbett etwa 200 Höhenmeter zum Einstieg der Tour „Kaffee und Kuchen“ auf und legten dort ihre Kletterschuhe und das Sicherungsseil an. Der 36-Jährige wollte kurz nach 7 Uhr die erste Seillänge vorsteigen und zog sich bei einem größeren Stein direkt beim Einstieg den ersten Aufschwung hoch, als der Fels plötzlich ausbrach und ihm auf den rechten Fuß viel. Der Stein war so groß, dass er sich einen Trümmerbruch des rechten Mittelfußes zuzog. Sein Begleiter verständigte über Notruf 140 die Bergrettung. Der 36-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber C10 notärztlich versorgt und mittels variablen Bergetau gerettet. Im Anschluss wurde er ins Salzkammergut-Klinikum Gmunden geflogen.

 

Bezirk Braunau am Inn – Kollision beim Abbiegen

Eine 30-Jährige aus Simbach, Deutschland, lenkte am 21. April 2018 gegen 8:35 Uhr ihren Pkw im Gemeindegebiet von Tarsdorf auf der Weilhart-Landesstrasse Richtung Hochburg/Ach. Zur gleichen Zeit lenkte ein 81-Jähriger aus Tarsdorf seinen Pkw in Fahrtrichtung Tarsdorf. Im Gemeindegebiet von Tarsdorf wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw und es kam zur Kollision. Beide Fahrzeuglenker wurden bei der Kollision unbestimmten Grades verletzt. Die 30 Jährige wurde ins Krankenhaus Braunau, der 81-Jährige ins Krankenhaus Oberndorf gebracht.

 

Bezirk Linz-Land – Dieb verletzte Ladendetektiv – Haft

Ein 30-jähriger Slowake nahm am 20. April 2018 um 15:28 Uhr in Pasching in einem Einkaufszentrum zwei hochpreisige Champagnerflaschen an sich und versteckte diese in der mitgeführten präparierte Tasche. Als der Verdächtige beim Verlassen des Geschäftes bemerkte, dass er vom Ladendetektiv verfolgt wird, versuchte er zu flüchten und ließ die Plastiktasche samt Diebesgut fallen. Bei einer Drehtür konnte der Detektiv den Beschuldigten einholen und wollte ihn festhalten. Der 30-Jährige ließ sich jedoch nicht anhalten und verpasste dem Detektiv mehrere Faustschläge ins Gesicht und gegen den Kopf. Die Rangelei bzw. Schlägerei verlagerte sich von der Drehtür bis ins Freie. Dort schaffte es der Detektiv den Verdächtigen am Boden zu fixieren und auf das Eintreffen der Polizei zu warten. Der Ladendetektiv wurde durch die Schläge verletzt und mit der Rettung in das UKH Linz verbracht. Der Slowake wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

 

Stadt Linz – Drogen an Minderjährige verkauft 

Ein 19-jähriger somalischer Asylwerber aus Pasching steht im Verdacht, im Zeitraum von Juni 2017 bis März 2018 im Stadtgebiet von Linz und Traun mehr als 760 Gramm Marihuana an überwiegend minderjährige und unmündige Abnehmer verkauft zu haben. Er schreckte auch nicht davor zurück, an 13-jährige Abnehmer Marihuana zu veräußern. Des Weiteren habe er auch Unmündigen sowie Minderjährigen Ecstasy-Tabletten zum Kauf angeboten. Der Beschuldigte konnte nun festgenommen werden. Nach der Beschuldigteneinvernahme, bei der er sich teilweise geständig zeigte, wurde er in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

 

Bezirk Gmunden – Sturz von Balkon endete tödlich

Ein 23-Jähriger aus Roitham stürzte am 21. April 2018 gegen 7 Uhr ohne Fremdverschulden vom Balkon aus dem ersten Stock eines Mehrparteienhauses in Ohlsdorf. Er prallte dabei mit dem Kopf so unglücklich auf der Straße auf, dass er trotz sofortiger Reanimation noch an der Unfallstelle verstarb.

 

Bezirk Braunau am Inn – Alkolenker krachte in Gartenzaun

Ein 54-Jähriger aus Auerbach lenkte am 21. April 2018 gegen 1:30 Uhr seinen Pkw auf der L505, Mattseer Landesstraße von Munderfing Richtung Auerbach. Im Ortsgebiet Pfaffstätt kam er rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Gartenzaun. Durch den Aufprall gegen die Steinmauer des Gartenzaunes überschlug es den Pkw, der dann am Autodach zu liegen kam. Der 54-Jährige konnte sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde leicht verletzt er verweigerte die Mitfahrt ins Krankenhaus Braunau. Ein bei ihm durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle vorläufig abgenommen.

 

LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.