Kurznachrichten Oberösterreich 24.05.2018

Kurznachrichten Oberösterreich

 

Stadt Steyr

Einbruchsdiebstahl in Baucontainer

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht zum 24. Mai 2018 in Steyr auf ein Baustellenareal und zwickten von zumindest drei Baustellencontainer die Vorhangschlösser ab. Anschließend entwendeten die Täter mehrere Handgeräte für die Baustelle, dazugehörende Akkus und Ladegeräte sowie eine Rüttelmaschine.
Mit einem Geißfuß aus dem Gerätecontainer zwängten die Täter ein zusätzliches Bügelschloss bei einem weiteren Container auf.
Die derzeit geschätzte Schadensumme beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

 

Bezirk Rohrbach

Einbruchsdiebstahl in Geschäft

In der Nacht zum 24. Mai 2018 drangen unbekannte Täter in Niederwaldkirchen in ein Geschäft ein. Im Inneren versuchten sie einen Tresor aufzufeilen bzw. aufzuschneiden, was jedoch misslang. Weiters scheiterten sie an einem kleinen Möbeltresor. Die Büroräumlichkeiten und der Verkaufsraum wurden ebenfalls durchsucht. Daraus stahlen die Täter Zigaretten, Kaffee, Wechselgeld und Vignetten. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

 

Bezirk Gmunden

Zwei Zigarettenautomaten aufgebrochen

Ein unbekannter Täter brach am 24. Mai 2018 in der Zeit von 1:55 – 2:15 Uhr in Altmünster zwei Zigarettenautomaten auf. Aus den Automaten wurden ca. 16 Stangen Zigaretten gestohlen. Der Schaden an den beiden Automaten dürfte mehrere Tausend Euro betragen.

 

Bezirk Vöcklabruck

Pkw-Lenker kollidiert mit Radfahrer

Ein 50-Jähriger aus St. Agatha fuhr am 24. Mai 2018 um 5:50 Uhr mit seinem Pkw im Ortsgebiet von Vöcklabruck am linken Fahrstreifen der B 1 in Richtung Attnang/Puchheim. Zeitgleich fuhr ein 33-Jähirger aus Regau mit seinem Rad auf der Wagrainer Straße in Richtung Industriegelände. Bei einer Kreuzung dürfte der 50-Jährige das Rotlicht der Ampelanlage übersehen haben und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Radfahrer. Dieser wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert und kam mit Verletzungen unbestimmten Grades auf der Fahrbahn zum Liegen. Er wurde mit der Rettung ins Klinikum Salzkammergut eingeliefert.

 

Bezirk Linz-Land

Alkolenkerin prallte gegen Transporter

Eine 25-Jährige aus Traun fuhr am 24. Mai 2018 gegen 1 Uhr mit ihrem Pkw in Traun auf der B1 in Fahrtrichtung Hörsching, kam dabei rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem auf der rechten Seite an einer Bushaltestelle abgestellten Transporter, dessen Lenker sich außerhalb des Fahrzeuges in unmittelbarer Nähe befand.
Zeugen alarmierten die Rettung, welche die 25-Jährige nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in den Med Campus III verbrachte.
Die 25-Jährige war kaum ansprechbar und konnte deshalb nicht zum Unfallhergang befragt werden. Ein Alkotest war am Unfallort ebenfalls nicht möglich.
Ein im Krankenhaus darauffolgend durchgeführter Alktest verlief jedoch positiv.
Die Unfalllenkerin wird diesbezüglich bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

 

Bezirk Linz-Land

Mofalenker missachteten Anhaltezeichen der Polizei

Im Zuge von Verkehrskontrollen in Traun konnte von einer Außendienststreife eine Gruppe von ca. sechs Mopedlenkern festgestellt werden, welche in Schlangenlinien und nebeneinander in Richtung Traun Zentrum fuhren.
Beide Beamte, mit Warnweste bekleidet, versuchten durch eindeutige Anhaltezeichen mittels Taschenlampe und rotem Kegelaufsatz die Mopedfahrer anzuhalten.
Die Lenker der Mopeds missachteten jedoch die Anhaltezeichen, beschleunigten deutlich ihre Fahrzeuge und überquerten die Kreuzung Kremstalstraße/ Mitterfeldstraße bei roter Ampel. Sie flüchteten über die Mitterfeldstraße in Fahrtrichtung Oedt und fuhren in verschiedene Richtungen davon. Zur Fahndung wurden zwei weitere Streifen beigezogen. Im Zuge der Fahnung im Nahbereich konnten beim Parkplatz des Badezentrum Oedt drei der beteiligten Mopedlenker angehalten werden. Die angehaltenen Personen wurden mit dem Sachverhalt konfrontiert und im Zuge der Befragung konnte auch eine weitere beteiligte Person ausgeforscht werden.
Die Mofas wurden am Rollenprüfstand überprüft und bei einem der gemessenen Fahrzeuge wurde an Ort und Stelle das Kennzeichen abgenommen. Sämtliche Beteiligte im Alter von 15 bis 17 Jahren werden angezeigt.

 

Bezirk Grieskirchen

Tödlicher Sturz mit Mofa

Ein 16-Jähriger aus Natternbach fuhr am 23. Mai 2018 gegen 18:40 Uhr mit seinem Mofa in seiner Heimatgemeinde auf dem Güterweg Tal in Richtung Ortschaft Tal.
Dabei kam er auf das rechte Straßenbankett, geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Telefonmasten.
Der Bursch wurde durch die Kollision so schwer verletzt, dass er trotz Reanimation durch Rettung Peuerbach und Notarztteam „Christophorus 10“ noch an der Unfallstelle verstarb. Die an der Unfallstelle anwesenden Angehörigen wurden vom KIT des Roten Kreuzes betreut.

 

Bezirk Grieskirchen-Eferding

Unfall nach Abbiegevorgang

Ein 48-jähriger Mann aus Eferding lenkte am 23. Mai 2018 gegen 17:30 Uhr seinen Pkw auf der B 134 von Eferding kommend in Richtung Breitenaich. Am Beifahrersitz befand sich seine 40-jährige Gattin. Zur gleichen Zeit lenkte eine 22-jährige Frau aus Fraham ihren Pkw in entgegengesetzter Richtung. Da vor ihr ein Traktor mit einer Unkrautspritze fuhr, dürfte sie den entgegenkommenden Pkw des 48-Jährigen übersehen haben und bog im Bereich Fraham nach links in eine Zufahrt ein. Der Mann leitete eine Vollbremsung ein und versuchte links auszuweichen. Er konnte eine Kollision jedoch nicht verhindern. Sein Pkw prallte mit der Front an die rechte hintere Seite des Pkws der 22-Jährigen, woraufhin ihr Fahrzeug gegen den Gartenzaun geschleudert wurde. Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Wels-Grieskirchen gebracht. Das Ehepaar wurde ebenfalls verletzt und begibt sich selbstständig in ärztliche Behandlung. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

 

Bezirk Urfahr-Umgebung

Motorradlenker gestürzt

Ein 62-jähriger Motorradlenker aus Linz war am 23. Mai 2018 gegen 17:40 Uhr mit seinem Motorrad in Straß von Oberneukirchen in Richtung Zwettl an der Rodl unterwegs. Der Mann streifte mit dem linken Fußraster in einer Linkskurve den Asphalt und geriet ins Schleudern. Er schlitterte entlang der Leitschiene, verlor die Herrschaft über das Motorrad und stürzte von diesem. Das Motorrad fuhr alleine weiter über eine Grünfläche, danach quer über eine Garagenzufahrt und prallte schließlich gegen einen großen Stein. Das Motorrad wurde erheblich beschädigt. Der Lenker wurde mit Prellungen und Abschürfungen in das UKH Linz eingeliefert.

 

Bezirk Vöcklabruck

Ungewöhnlicher Einsatz für Polizisten – Schlangenrettung

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Polizei Lenzing am 23. Mai 2018 um 14:10 Uhr ausrücken. Eine Hausbesitzerin in Alt-Lenzing hatte die Polizei alarmiert, da sich in ihrem Garten zwei ausgewachsene, ca. einen Meter lange Äskulapnattern bereits am Vortag in einem über einem Hochbeet befindlichem Schutznetz verfangen hatten. Die Schlangen konnten sich nicht mehr befreien und es war zu befürchten, dass sie qualvoll zugrunde gehen würden. Von den Polizisten konnte das Netz teilweise, mit den darin extrem verfangenen Schlangen, entfernt werden, sodass sie nicht mehr schutzlos der Sonne ausgeliefert waren. Zur Unterstützung wurde der österreichische Tierschutz verständigt. Einem Mitarbeiter gelang es schließlich unter Mithilfe der Polizisten, die beiden Schlangen aus ihrer misslichen Lage zu befreien und wieder in die freie Natur zu entlassen.

LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.