Kurznachrichten Oberösterreich 25.05.2018

Kurznachrichten Oberösterreich

Bezirk Grieskirchen-Eferding

Leichtmotorrad kollidiert mit Pkw

Ein 38-jähriger Mann aus Bad Schallerbach lenkte am 25. Mai 2018, gegen 17:25 Uhr, seinen Roller auf der Daxberg Landesstraße 1221 von der Wallerner Bundesstraße 134 in Richtung Sankt Marienkirchen. Am Sozius befand sich seine 40-jährige Freundin aus Kirchberg ob der Donau. Im Freilandgebiet von Freundorf, in der dortigen 60 km/h Beschränkung kam der Mann mit dem Leichtmotorrad aus bisher unbekannter Ursache auf der regennassen Fahrbahn in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 19-jährigen Mann aus Wallern an der Trattnach zusammen. Der 38-Jährige und seine Freundin wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Der 19-Jährige wurde nicht verletzt.

 

Bezirk Urfahr-Umgebung

Pkw geriet auf Gegenfahrbahn

Ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach war am 25. Mai 2018 gegen 15:10 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der Brunnwaldstraße, von Bad Leonfelden in Richtung Traberg unterwegs. Gleichzeitig war ein 20-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Rohrbach, mit seinem Pkw in entgegengesetzte Richtung unterwegs. In Vorderweißenbach geriet der 20-Jährige plötzlich auf die linke Fahrbahnseite und touchierte den Transporter des 55-Jährigen. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in das LKH Rohrbach eingeliefert. Der 55-Jährige blieb unverletzt. Die Alkotests verliefen negativ.

 

Bezirk Freistadt

Mofa-Lenkerin prallt gegen Pkw

Ein 47-jähriger Mann aus Pregarten hielt am 25. Mai 2018 gegen 12:50 Uhr seinen Pkw vor einem Schutzweg in Pregarten an, um einem Fußgänger das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Eine 15-jährige Frau aus Wartberg ob der Aist war mit ihrem Mofa hinter dem Pkw unterwegs. Sie dürfte den vor ihr stehenden Pkw übersehen haben und prallte trotz Vollbremsung auf das Heck des Fahrzeuges auf. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz gebracht. Der Pkw-Lenker, als auch der Fußgänger blieben unverletzt.

 

Bezirk Steyr-Land

Vorrangmissachtung – zwei Personen verletzt

Ein 27-Jähriger aus Graz fuhr am 25. Mai 2018 um 9:30 Uhr mit seinem Pkw in Garsten auf der Herrenweidestraße. Zur gleichen Zeit fuhr ein 32-Jähriger aus Schiedlberg mit seinem Pkw auf der Mayrgutstraße in Richtung Herrenweidestraße.
Der Kreuzungsbereich bildet einen besonderen Verlauf, wobei sowohl bei der Herrenweidestraße als auch bei der Mayrgutstraße (rechtwinkeliges Aufeinandertreffen) das Vorschriftszeichen „Vorrang geben“ angebracht ist.
Der 32-Jährige fuhr ohne die Geschwindigkeit zu verringern in die Kreuzung ein und kollidierte rechtwinkelig mit dem bevorrangten Pkw. Der Zusammenstoß war derart stark, dass sich der Pkw des 27-Jährigen überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der 27-Jährige und sein auf dem Beifahrersitz mitfahrender 58-jähriger Vater wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung Steyr in das LKH Steyr eingeliefert. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit.

 

Bezirk Gmunden

Polizisten klären Beschädigungen durch Graffiti

Polizisten der Polizeiinspektion Bad Ischl fiel am 20. Mai 2018 gegen 3:05 Uhr in der Nähe einer Veranstaltungsstätte in Bad Ischl ein Bursche auf, der sich verdächtig verhielt. Aufgrund dessen führten sie eine Personenkontrolle durch. Dabei konnten die Polizisten in der Umhängetasche des 17-jährigen Burschen aus Linz eine Farbsprühdose wahrnehmen. Der Mann zeigte sich geständig, unmittelbar zuvor an der Außenfassade des Veranstaltungsortes, als auch an Stromkästen Graffitis gesprüht zu haben. Weiters gestand er Sachbeschädigungen durch Graffiti an einer Mauer eines Fußgängerstegs, als auch an einer öffentlichen Anlage in Pasching. Die Höhe des Schadens dürfte mehrere Hundert Euro betragen. Der Mann wird angezeigt.

 

Bezirk Linz-Land

23-jährigen Drogenlenker erwischt

Ein 23-jähriger Georgier aus Linz fuhr am 24. Mai 2018 um 15:45 Uhr in Traun auf der Rubensstrae. Im Zuge der Lenker- und Fahrzeugkontrolle verhielt sich der Lenker zunehmend auffällig. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ, weshalb ein freiwilliger Drogenschnelltest durchgeführt wurde, welcher positiv auf THC verlief. Der Lenker wurde einer Ärztin zur klinischen Untersuchung vorgeführt, welche die Fahruntauglichkeit feststellte. Dem 23-jährigen Probeführerscheinbesitzer wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.

 

Bezirk Ried im Innkreis

Pkw kollidiert mit Leichtmotorrad – Pensionist schwer verletzt

Ein 64-jähriger Pensionist aus Ried im Innkreis fuhr am 24. Mai 2018 um 15 Uhr in seiner Heimatstadt mit einem Leichtmotorrad bei der Kreuzung der Hausruck Bundesstraße B 143 mit der Zufahrtstraße zur B 141.
Zur selben Zeit fuhr eine 55-Jährige, ebenfalls aus Ried im Innkreis, mit einem Pkw auf der Schärdinger Straße in Fahrtrichtung Aurolzmünster.
Bei der Kreuzung der Zufahrtstraße mit der Schärdinger Straße kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Pensionist stürzte dabei zu Boden und wurde nach Erstversorgung durch das NAW Team Ried mit schweren Verletzungen von der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

LKA OÖ

40-jährigen Linzer ausgeraubt

Opfer eines Raubüberfalles wurde am 24. Mai 2018 ein 40-jähriger Linzer. Der Mann war in Linz mit der Entnahme von Bargeldbeständen aus Wettautomaten und der Verbringung dieser zur Bank beauftragt. Im Zuge seiner Mittagspause wurde dieser um 13:07 Uhr in der Linzer Innenstadt von zwei bislang unbekannten Tätern – offensichtlich ausländischer Herkunft – in dessen Pkw zurückgedrängt. Einer der Täter, welcher sich bereits am Beifahrersitz befand, schlug mehrmals mit einem Stein in das Gesicht des Opfers, wobei der zweite Täter zwischenzeitlich das Bargeld aus der mitgeführten Tasche entwendete. Vor dem Verlassen des Pkw sagte einer der Täter zum Opfer: „Jetzt kannst du Anzeige machen“. Das Opfer erlitt durch die Schläge Abschürfungen sowie Schwellungen.

Täterbeschreibung:
1. Täter: ca 185 cm groß, näheres unbekannt
2. Täter: ca 40 Jahre, ca 170cm groß, muskulös wie ein Boxer, schütteres dunkles Haar, markantes Gesicht, Brustbehaarung, bekleidet mit schwarzem T-shirt und blauer Jeans – ausländischer Akzent

Hinweise zu den Tätern bitte an den Dauerdienst des LKA OÖ unter 059133 40 3333

Bezirk Steyr Land

Dilettantischer Einbrecher verursacht hohen Sachschaden

Ein bislang unbekannter Täter hat am verlängerten Pfingstwochenende versucht in Sierning in den Kindergarten einzubrechen.
Dabei hat der Täter bei sieben Außentüren und bei zwei Fenster versucht einzubrechen. Ein Eindringen in den Kindergarten ist dem Täter jedoch nicht gelungenen.
Am 24. Mai 2018 wurde die Poliezi neuerlich gerufen, da von Bauhofmitarbeitern bei Arbeiten in dem im Gebäude integrierten Mehrzwecksaal eine ebenfalls aufgebrochene Zwischentür vorgefunden wurde, die allerdings am Vorabend noch unversehrt und versperrt war.
Auch diesmal wurde keinerlei Gegenstände gestohlen und nur Sachschaden verursacht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.