Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019

Preisträger aus dem Bezirk Braunau: Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019

Im feierlichen Ambiente der Redoutensäle in Linz verlieh Landesrat Rudi Anschober am 26. Juni 2019 die Landespreise für Umwelt und Nachhaltigkeit. Dieser Preis ist die offizielle Auszeichnung Oberösterreichs für Menschen und Einrichtungen, die sich um eine zukunftsfähige Entwicklung im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit unseres Landes verdient gemacht haben. Als Sonderkategorie wurde der Lichtschutzpreis vergeben, der Initiativen von Betrieben und Gemeinden für künstliches Licht im Einklang mit Mensch und Natur würdigt.

Die Fachjury hat 19 von 86 eingereichten Projekten als preiswürdig befunden. Zusätzlich wurden 3 Lichtschutzpreise und 13 Anerkennungspreise verliehen.

Aus dem Bezirk Braunau ging der Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019 an die HTL Braunau für die Projekte „energy from insects“ und „Mikroplastik – Der kleine Feind“. Anerkennungspreise gingen an Elfrieda und Karl Kücher aus Helpfau-Uttendorf für das Projekt „Umwelt und Nachhaltigkeit – Sensibilisierung Jugend“ und an die mx flow GmbH aus Weng im Innkreis für das Projekt „Luftfilter wiederverwenden anstatt entsorgen“.

HTL Braunau „energy from insects“ 

Landesrat Rudi Anschober überreicht die Landespreisurkunde an zwei Schüler der HTL Braunau

HTL Braunau „Mikroplastik“ 

 Landesrat Rudi Anschober überreicht die Landespreisurkunde an zwei Schülerinnen der HTL Braunau.

Mehr Infos zum Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/umweltpreis.htm

Fotos: Land OÖ/Sabrina Liedl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.