Musik zu Weihnachten in der Schärdinger Kurhauskirche

Am Stephanitag, dem 26. Dezember, um 17.45 Uhr kommt im Rahmen der Liturgie in der Schärdinger Kurhauskirche Franz Joseph Haydns bedeutendste Ordinariums-vertonung – die Messe in d-Moll in der Originalfassung zur Aufführung.

Die so genannte Missa in Angustiis entstand, der autographen Datierung Haydns zufolge, zwischen 10. Juli und 31. August 1798. Den Titel Missa in Angustijs trägt sie im eigenhändigen Entwurfskatalog.

Dieser Name „Messe in Zeiten der Bedrängnis, der Not“ könnte eventuell auf die damalige politische Situation in Europa während der Koalitionskriege hinweisen.

Bekannt und volkstümlich geworden ist das zu hörende Werk jedoch vor allem mit der Bezeichnung Nelsonmesse. Ein Einführungstext liegt beim Hochamt für jeden Besucher auf.

In dieser Nelsonmesse komponierte F. J. Haydn die wohl größte und anspruchsvollste Sopranpartie aller klassischen Messen. Diesen Part übernimmt die aus Rainbach stammende Sopranistin Eva-Maria Schmid.

Die weiteren Soli werden von Barbara Schreiner (Alt), Thomas Herman (Tenor) und Bernhard Forster (Bass) gesungen. Ausführende dieser kirchenmusikalischen Aufführung sind die Cantorey der Kurhauskirche der Barmherzigen Brüder Schärding mit Wolfgang Skala an der Nelsonorgel unter der Leitung von Johannes Dandler.

Eva-Maria Schmid1 Kurhauskirche_Weihnachten

Fotos: Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.