Neueste Innovation aus dem Genussland OÖ kommt aus Schärding!

Präsentation und Verkostung der mit regionalen Zutaten gefertigten Sauwald-Bratwurst aus dem Hause Feichtinger.

 

Kulinarische Spezialitäten sind ein wichtiger Ausdruck der regionalen Identität. Die Verwendung der vor Ort hergestellten Lebensmittel betont die enge Verbindung zur Landwirtschaft. Die Fleischerei Feichtinger präsentiert mit der Sauwald-Bratwurst aus 100 Prozent regionalem Schweinefleisch und Erdäpfeln eine neue, fest in der Region verwurzelte Spezialität.

Corona-Krise zeigt Wert regionaler Versorgungs-Strukturen auf.

Die Corona-Krise hat den Wert unserer aufrechten Selbstversorgung mit Lebensmittel stark in den Fokus gerückt. Das schon lange beschworene Konzept der Regionalität hat aufgrund geschlossener Grenzen und dem Erliegen des internationalen Handels eine ungeahnte Dringlichkeit erhalten. Eine starke, produktive Landwirtschaft in Kooperation mit regional verankerten Lebensmittel-Verarbeitern ist der Schlüssel für eine krisensichere Versorgung. „Um diese krisensicheren Strukturen langfristig zu erhalten, muss auch in Nicht-Krisenzeiten der Griff zum heimischen, regionalen Produkt selbstverständlich sein. Der Preis darf nicht mehr das einzige Entscheidungskriterium sein, da sonst Produktion und Verarbeitung immer in Richtung billigster Standort verschoben werden. Wer in Krisenzeiten eine heimische Landwirtschaft fordert, muss sie auch außerhalb der Krisenzeiten fördern“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

Innovation durch Kooperation –  Landwirtschaft und Lebensmittelmanufakturen arbeiten im Genussland OÖ eng zusammen

Unter dem gemeinsamen Markendach des Genussland OÖ ziehen landwirtschaftliche Direktvermarkter und gewerbliche Manufakturen an einem Strang, um das Bewusstsein für und den Absatz von regionalen Lebensmitteln zu stärken. Innovative Kooperationsprojekte sind die Folge und fördern den Lebensmittelproduktionsstandort Oberösterreich. „Die Sauwald-Bratwurst zeigt auf, was in unserer regionalen Vielfalt alles möglich ist. Die Genussland-Fleischerei Feichtinger hat in Kooperation mit ihren bäuerlichen Partnern eine tolle Produkt-Innovation kreiert, welche die kulinarische Identität der Sauwald-Region bereichern wird. Alle Zutaten aus maximal 20 Kilometern zu beschaffen, das zeugt vom großen Engagement für die Region und einer guten Dosis Einfallsreichtum“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

Vorstellung der Sauwald-Bratwurst: „Weil’s ned wurscht is, wos in da Wurst is!“

Die Voraussetzung für die einzigartige Sauwald-Bratwurst ist eine hervorragende Fleischqualität sowie handwerkliches Können. Besonderes Kennzeichen der neuen Bratwurst ist die Zumischung von Erdäpfel im Wurst-Brät. Die wohlschmeckenden Sauwald Erdäpfel dafür stammen von Martin Paminger aus St. Aegidi, die Gewürzmischung wiederum kommt von Schneiderbauer Gewürze aus Lambrechten. Beide Betriebe sind langjährige Genussland-Produzenten. Gemeinsam sorgen die drei Genusshandwerker für den unvergleichlichen Geschmack der neuen Spezialität aus dem Sauwald, Geschmacksverstärker haben hier nichts verloren.

„Der Grundgedanke war, ein wirklich neues Produkt mit regionalen Zutaten zu kreieren. Regionales Schweinefleisch, Sauwalderdäpfel und Gewürze von Schneiderbauer sind die Grundzutaten. Die beteiligten Betriebe befinden sich in einem Umkreis von rund 20 Kilometer! Auch unser Betriebsstandort gehört topographisch noch zum Sauwald und die meisten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus der Region. Bei der Sauwald-Bratwurst ist also klar, dass die ganze Wertschöpfung in der Region bleibt, mehr Regionalität geht kaum“, erläutert Gerhard Schmid, Geschäftsführer der Fleischerei Feichtinger.

Vorstellung des Unternehmens Johann Feichtinger Fleisch- und Wurstspezialitäten

Fleisch, Wurst und Feinkost aus der Barockstadt Schärding am Inn. Getreu dem Firmenslogan „Weil‘s ned wurscht is, wos in da Wurst is“ kommt in Feichtinger Produkte ausschließlich bestes Fleisch aus Österreich, vorwiegend aus der Region Innviertel. Außerdem gibt‘s bei Feichtinger auch GUSTINO – das beste Schweinefleisch Österreichs.

Feichtinger steht für meisterliches Handwerk, Verwendung regionaler Rohstoffe und unabhängige Kontrollen, ist Genussland-Produzent und stellt derzeit annähernd 100 verschiedene Fleisch- und Wurstspezialitäten und Fertiggerichte her. Die Stärken liegen vor allem im Frischebereich (Leberkäse, Knacker, Aufschnitt, diverse Würstlsorten usw.), in dem ungefähr 80 Prozent des Umsatzes getätigt werden, davon mehr als die Hälfte in den eigenen fünf Filialen. Der Rest verteilt sich auf Lebensmitteleinzelhandel und die regionale Gastronomie.

Sauwald Erdäpfel Geschäftsführer Martin Paminger, Feichtinger-Geschäftsführer Gerhard Schmid, Johann und Julian Feichtinger,  Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Stefan Schneiderbauer von Schneiderbauer Gewürze verkosten die neueste Innovation aus dem Genussland OÖ: Die Sauwald-Bratwurst

Fotos: Land OÖ/Lisa Schaffner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.