Oberösterreich News 06.01.2019

Straßensperren im Bezirk Gmunden – Update

Bezirk Gmunden

Zur Presseaussendung vom 5.Jänner 2019 wird mitgeteilt, dass die B145 im Bereich des Strkm 50,200, Bereich Kösslbach, weiterhin wegen Lawinengefahr für den gesamten Verkehr gesperrt bleibt.
Für den Fahrzeugverkehr wurde eine Umleitung über das Weißenbachtal eingerichtet. Die Bahnstrecke der ÖBB zwischen Ebensee und Bad Ischl ist von der Sperre nicht betroffen.

 

Schwere Verletzung bei Schirennen

Bezirk Rohrbach

Bei einem Schirennen am 06.01.2019 im Schigebiet Hochficht, Schwarzenberg am Böhmerwald, nahm auch ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen teil. Gegen 11:40 Uhr startete sein Lauf. Eines der letzten Tore konnte er nicht mehr regelkonform passieren und fuhr zwischen den mit einer Flagge verbundenen Torstangen durch. Er kam zu Sturz und prallte nach gut 40 Metern gegen das neben der Piste stehende Zielhaus. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber Europa 3 in den Med Campus III nach Linz geflogen. Das Schirennen wurde nach dem schweren Unfall abgebrochen.

 

Pkw landete auf Dach

Bezirk Freistadt

Eine 30-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung kam am 6. Jänner 2019 gegen 1:15 Uhr in Unterschwandt, Gemeinde Waldburg, aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Steinwand. Das Fahrzeug wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die 30-Jährige wurde leicht verletzt in das KH Freistadt gebracht.

 

Pkw-Lenker schlitterte gegen Frau und beging Fahrerflucht

Bezirk Rohrbach

Ein unbekannter Lenker fuhr am 6. Jänner 2019 gegen 0:40 Uhr auf der L1507, Landshaagerstraße von St. Martin/Mühlkreis Richtung B127. In einer Rechtskurve im Ortschaftsbereich Windorf, Gemeinde St. Martin, kam der Lenker auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und auf die linke Fahrbahnseite. Dort stieß er zuerst gegen eine Gehsteigkante, wobei sich das Fahrzeug drehte und mit dem Heck voraus auf eine Hauszufahrt schlitterte. Bei dieser Hauszufahrt hatte der 27-jährige Hausbewohner unmittelbar zuvor seinen Pkw abgestellt und war zusammen mit seiner 25-jährigen Freundin aus dem Bezirk Rohrbach ausgestiegen. Die 25-Jährige wurde vom schleudernden Pkw an der Hüfte getroffen und zur Seite gestoßen. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der unbekannte Lenker hielt nicht an, sondern setzte seine Fahrt Richtung B127 fort. Der 27-Jährige konnte noch Kennzeichen Fragmente ablesen und glaubte einen dunklen Kleinwagen erkannte zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.