Oberösterreich News 21.03.2019

Motorradlenker nach Sturz mit Notarzthubschrauber abtransportiert

Bezirk Urfahr-UmgebungEine 50-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung lenkte ihren Pkw am 21. März 2019 gegen 17:50 Uhr auf der Eschelberger Straße Richtung Eschelberg. Aufgrund des Gegenverkehrs musste die Frau hinter einem Radfahrer abbremsen. Diesen Bremsvorgang dürfte ein nachkommender 54-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung zu spät bemerkt haben und fuhr auf den Pkw der 50-Jährigen auf. Der Mann kam zu Sturz und wurde gegen einen hölzernen Gartenzaun in der Rottenegger Straße geschleudert. Er wurde schwer verletzt und mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 10“ in das Unfallkrankenhaus nach Linz geflogen.

 

Unfalllenker von Sonne geblendet

Bezirk SchärdingEin 53-Jähriger aus dem Bezirk Schärding lenkte seinen Kastenwagen am 21. März 2019 gegen 17:10 Uhr in Esternberg vom Güterweg Pfarrhof Richtung Münzkirchen. Bei der Kreuzung mit der Riedlbach Straße, L1166, bog er nach links ein und dürfte dabei aufgrund der tiefstehenden Sonne den Pkw einer 25-Jährigen aus dem Bezirk Schärding übersehen haben. Daher kam es zu einem Zusammenstoß und der Kastenwagen wurde gegen ein rechts neben der Fahrbahn befindliches Verkehrszeichen geschleudert. Der Pkw der 25-Jährigen kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Die Frau wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Schärding eingeliefert.

 

E-Bike geriet in Brand

Bezirk GrieskirchenAm 21. März 2019 gegen 16:45 Uhr brach im Kellerbereich eines Schulzentrums in Grieskirchen ein Brand aus. Bei einem E-Bike war der Akku in Brand geraten. Das Feuer breitete sich auch auf den Hinterreifen aus. Der im Haus anwesende Schulwart nahm geistesgegenwärtig das Fahrrad, schleppte es ins Freie und verständigte die Feuerwehr. Durch den Brand wurden die Räumlichkeiten stark verrußt, Personen waren zum Glück nicht gefährdet. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt.

 

Schwerer Flugunfall mit Speedschirm

Bezirk Steyr-LandEin 19-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen an der Ybbs (NÖ) flog am 21. März 2019 mit einem 21-jährigen Flugkollegen aus dem Bezirk Waidhofen an der Ybbs mit einem sogenannten Speedschirm vom Herndleck/Brandkogl. Nach dem Start flogen beide nach Norden Richtung Flugschule Ternberg. Der 21-Jährige war bereits im Anflug zur Flugschule, als sein 19-jähriger Kollege noch ein Flugmanöver, eine sogenannte Spirale, flog. Dabei drehte er den Schirm ein und konnte das Flugmanöver nicht mehr rechtzeitig beenden. Der 19-Jährige prallte mit voller Wucht gegen den oberhalb der Flugschule befindlichen Hang und zog sich dabei schwere Verletzungen am Rücken und an der Lendenwirbelsäule zu. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und verständigte sofort die Rettung. Der 19-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 15“ in den Med Campus III nach Linz geflogen.

 

Kraftfahrer mit gefälschtem Dokument erwischt

Ein 45-jähriger Kraftfahrer aus Serbien wies am 21. März 2019 gegen 14:30 Uhr bei einer Kontrolle durch die Fahndungsstreife der Autobahnpolizeiinspektion Ried/Innkreis in Suben eine totalgefälschte CEMT-Genehmigung vor. Damit wollte er die Rechtmäßigkeit eines gewerblichen Gütertransportes von Serbien nach Frankreich vortäuschen. Die Genehmigung hatte ihm zu Jahresbeginn sein 30-jähriger Firmenchef, offensichtlich am Schwarzmarkt, besorgt, um sich einen enormen wirtschaftlichen Vorteil zu verschaffen. Mit so einem Originaldokument wären gewerbliche Gütertransporte durch ganz Europa ohne weitere Formalitäten möglich. Es wurde eine Sicherheitsleistung von 1560 Euro eingehoben, außerdem werden die beiden angezeigt.

 

Drei Verletzte bei Unfall

Bezirk SchärdingEine 38-Jährige aus dem Bezirk Schärding war am 21. März 2019 gegen 14 Uhr gemeinsam mit ihrem achtjährigen Sohn auf der Ruholdinger Straße in Sankt Roman Richtung Kopfing unterwegs. Zur selben Zeit fuhr eine 50-Jährige aus dem Bezirk Schärding auf der St.-Roman-Straße Richtung Mitterndorf, Gemeinde Diersbach. Bei der Kreuzung mit der Ruholdinger Straße dürfte die 50-Jährige den Vorrang missachtet haben und es kam zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw der 38-Jährigen. Die beiden Lenkerinnen als auch das achtjährige Kind wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Schärding eingeliefert.

 

Verkehrsunfall mit Schulbus – Nachtrag

Bezirk Braunau am InnDas zehnjährige Mädchen ist am 20. März 2019 gegen 20:45 Uhr im Landeskrankenhaus Salzburg aufgrund ihrer schweren Verletzungen leider verstorben.

 

Mann mit Messer attackiert und verletzt

Bezirk Braunau am InnEin 34-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn wird verdächtigt, am 20. März 2019 gegen 17:50 Uhr einen 38-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus dem Bezirk Braunau am Inn nach einem kurzen Streit in einem Wettlokal in Braunau am Inn mit einem Messer attackiert und verletzt zu haben. Anschließend flüchtete er in zunächst unbekannte Richtung. Beim Eintreffen am Tatort konnten die Polizisten vor dem Wettlokal eine torkelnde und stark blutende männliche Person wahrnehmen, dabei handelte es sich um den 38-Jährigen. Die Beamten verständigten sofort die Rettung. Nach Bekanntwerden der Fluchtrichtung nahmen die Polizisten zu Fuß die Verfolgung des Täters auf und konnten diesen kurze Zeit später im Erlachweg widerstandslos festnehmen. Dabei konnte auch ein blutverschmiertes Klappmesser sichergestellt werden. Das Motiv für die Tat ist derzeit noch unbekannt. Der 34-Jährige wird im Laufe des heutigen Tages von den Beamten des Landeskriminalamtes einvernommen. Das 38-jährige Opfer wurde bei der Messerattacke unbestimmten Grades verletzt und in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg eingeliefert.

 

Junger Mann bei Auffahrunfall verletzt

Bezirk PergEin 27-Jähriger aus dem Bezirk Perg fuhr mit seinem Pkw am 21. März 2019 gegen 12:15 Uhr auf der Machlandstraße in Naarn Richtung Perg. Zur selben Zeit war vor ihm ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Perg unterwegs. Dieser wollte in der Ortschaft Wimm, Gemeinde Naarn, links zu einem Haus zufahren. Für den Abbiegevorgang musste er seinen Wagen aber kurz anhalten. Dies dürfte der 27-Jährige zu spät bemerkt haben und fuhr dem 23-Jährigen hinten auf. Der 23-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert.

 

Frontalcrash nach Überholmanöver

Bezirk Wels-LandEine 66-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land fuhr mit ihrem Pkw am 20. März 2019 gegen 22:50 Uhr auf der Wiener Straße, B1, Richtung Schwanenstadt. Zur selben Zeit war ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land in der Gegenrichtung unterwegs. Im Gemeindegebiet von Edt bei Lambach setzte die 66-Jährige zum Überholen eines Lkw an, dabei dürfte sie den Gegenverkehr übersehen haben. Beim Versuch noch auszuweichen, touchierte sie den Lkw links vorne, wurde wieder auf die Gegenfahrbahn gedrängt und stieß frontal gegen den Pkw des 44-Jährigen. Durch die Wucht des Anpralles wurde der Wagen des 44-Jährigen zur Seite geschleudert und der Lenker im Pkw eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr Edt-Winkling aus dem total beschädigten Auto geborgen werden. Beide Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt von der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert. Die Umfahrung Lambach war für eineinhalb Stunden gesperrt, der Verkehr wurde lokal umgeleitet.

 

Radfahrer von Pkw erfasst

Bezirk FreistadtEin 82-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung lenkte seinen Pkw am 20. März 2019 gegen 18:55 Uhr auf der Böhmerwald Straße, B38, Richtung Bad Leonfelden. Im Ortschaftsbereich von Guttenbrunn, Gemeinde Hirschbach im Mühlkreis, wurde er nach eigenen Angaben vom Gegenverkehr geblendet. Dabei übersah er einen vor ihm fahrenden 69-jährigen E-Bike-Fahrer aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung und es kam zu einem Zusammenstoß. Der 69-Jährige wurde gegen die Windschutzscheibe und anschließend in den rechten Straßengraben geschleudert. Er wurde dabei schwer verletzt und von der Rettung in das Landeskrankenhaus Freistadt eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.