Oberösterreich News 29.04.2019

Bezirk Freistadt

Mit Pkw von Fahrbahn abgekommen

Eine 84-Jährige aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 29. April 2019 um 8:10 Uhr mit ihrem Pkw auf dem Güterweg Althaus in Richtung Wartberg ob der Aist. In der Ortschaft Althaus kam sie aus bisher ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Terrassenböschung eines Hauses. Dabei erlitt ihr 86-jähriger Mann welcher am Beifahrersitz saß Verletzungen unbestimmten Grades, er wurde ins Krankenhaus Freistadt eingeliefert.

 

Bezirk Rohrbach

Wohnungsbrand

Eine 20-Jährige bereitete am 28. April 2019 um 20:15 Uhr in ihrer Küche in Haslach an der Mühl das Abendessen zu als auf der eingeschalteten Herdplatte eine Pfanne mit Öl zu brennen begann. Das Feuer griff rasch auf den Dunstabzug und andere Elektrogeräte über. Aufgrund der starken Rauchentwicklung flüchteten die anwesenden Personen, vier Erwachsene und sechs Kinder, aus dem Objekt. Dem 34-jährigen Wohnungsmieter gelang es, den Brand mit einem Feuerlöscher einzudämmen, die verständigte Feuerwehr musste nur mehr nachlöschen und die Wohnung entlüften.
Durch das Feuer wurden keine Personen verletzt, die Höhe des entstandenen Schaden steht derzeit noch nicht fest. Die Familie wurde vom Vermieter in einer leerstehenden Wohnung im selben Gebäude untergebracht.

 

Bezirk Urfahr-Umgebung

Schwerpunktüberwachung

Am 26. und 28. April 2019 wurde im Bezirk Urfahr-Umgebung ein Überwachungs- und Kontrollschwerpunkt im Bereiche von öffentlichen Musikveranstaltungen sowie im weiteren Umfeld mit dem Ziel durchgeführt, im Rahmen dieser Veranstaltungen Suchtmittelhandel und Suchtmittelkonsum einzudämmen sowie das Lenken von Kraftfahrzeugen in mit illegalen Substanzen beinträchtigem Zustand („Drogen im Straßenverkehr“) zu verhindern. Die Beamten des Bezirks Urfahr-Umgebung wurden von Kräften der LPD OÖ und von Beamten des Bezirkes Rohrbach unterstützt.
Ergebnis der Schwerpunktüberwachung/kontrolle:
• 10 Anzeigen nach § 5 StVO wegen Suchtmittelbeeinträchtigung
• 1 Anzeige wegen § 5 StVO wegen Alkoholbeeinträchtigung
• 1 Anzeige nach der StVO wegen Fahruntüchtigkeit
• 12 positive klinische ärztliche Untersuchungen
• 12 Führerscheinabnahmen
• 4 Sicherstellungen nach dem SMG
• 4 Anzeigen nach dem SMG
• 98 Alkovortest
• 80 Urinproben
• 121 Durchsuchungen von Personen, Fahrzeugen und Räumen
• 76 Identitätsfeststellungen

 

Bezirk Vöcklabruck

Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 28. April 2019 um 20:20 Uhr mit seinem Pkw auf der B1 im Ortsgebiet von Attnang-Puchheim aus Richtung Schwanenstadt kommend in Richtung Vöcklabruck. Unmittelbar vor dem Bahnhof in Attnang wollte er nach links in die Brucknerstraße abbiegen, übersah dabei ein entgegenkommendes Moped gelenkt von einem 15-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck, und stieß mit diesem zusammen. Der Mopedlenker wurde in weiterer Folge über den Pkw geschleudert. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert.

Sturz mit Einrad

Ein 41-Jähriger aus Linz fuhr am 28. April 2019 um 21:25 mit seinem elektrisch betriebenen Einrad auf dem Radweg entlang der B 151 in Seewalchen in Richtung Lenzing. In der Ortschaft Pettighofen kam er laut Zeugenaussagen rechts vom Radweg ab und zu Sturz. Der Linzer zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.