OPEN AIR im SCHLOSSPARK SCHÄRDING

Das Kupro Sauwald überrascht heuer mit drei Open Air-Veranstaltungen im romantischen Schlosspark Schärding.

Termine sind der 20. & 27. Juli und der 16. August.

 

Samstag den 27. Juli 2019 folgt 

SWEET JOINER – alternativ rock und BERNHARD SCHNUR & Band – von Pop bis Speed Punk

VVK €13 (https://sauwald.kupfticket.at/) AK €15 Einlass 19:30 / Beginn 20:30 Uhr

Die Innviertler Alternativ-Rock-Band Sweet Joiner ist für ihren Vintage-Sound in unserer Gegend bestens bekannt, hat sich aber in nur wenigen Jahren über ÖO hinausgespielt mit ihrem klassischen Rocksound – gepaart mit der ausdrucksstarken Stimme des Sängers Florian Stadler.

Josef Schreiner – Bass
Flo Stadler – Rhythmusgitarre und Gesang
Julius Süß – Leadgitarre
Paul Süß – Schlagzeug
http://www.sweetjoiner.com/

Bernhard Schnur & Band – der in Wien lebende Entertainer, Sänger und Gitarrist Bernhard Schnur stammt ursprünglich aus Schärding, wo er nun erstmals mit seiner Band gastiert wird.

Wer ihn kennt, weiß: Wenn Bernhard Schnur tanzen will, weil ihm die Welt auseinanderzufallen droht, tut er das auf Französisch. Wenn ihn Eifersucht überfällt, erfindet er einen türkischen Sinnspruch. So kennt man ihn: Umgeben von Melodie und forsch geschlagenen Instrumenten überschreitet der Sänger und Gitarrist Grenzen, die für die meisten anderen Musiker die weiten, leeren Räume zwischen unbekannten Planeten sind. Auf seiner neuen, dritten Platte „Atom“ tut er das in neuer Qualität: Mit fast schon manischer Verve, fantastischem Detailreichtum und vor allem – mit dieser genialen Band!

Bernhard Schnur – Gitarre, Gesang

Oliver Stotz – Gitarre, Akkordeon

Elise Mory – Orgel

Romeo Bissuti – Bass

Günther Castanetti – Schlagzeug
www.bernhardschnur.net

 

Freitag 16. August 2019 um 20:00 Uhr

Schtoahensch spielt J.J. CALE Tribute Konzert

SCHTOAHENSCH – in unserer Gegend bestens bekannt als Interpreten keltisch-irischer Rockmusik – würdigen an diesem Abend den musikalischen Großmeister mit einer repräsentativen Auswahl von Cale’s Songs, um das breite Spektrum seines Schaffens aufzuzeigen, darunter auch Welthits wie After Midnight, Cocaine, Danger, u.s.w.

 

Andal Andreas Drexler – Schlagzeug
Hairy Harald Sageder – E-Bass, Gesang
Meise Martin Mäusbauer – E-Gitarre, Gesang
Kaktus Christian Kastl – Mandoline, Violine, Keyboard, Percussion, E-Gitarre, Gesang
Mandi Manfred Maier – Akustikgitarre, Mundharmonika, Gesang

KIRA

Kristina Maier (Klavier, Orgel, Percussion, Gesang) wird mit ihrer Band vor dem J.J.Cale Tribute Konzert auftreten und anschließend mit Schtoahensch auf der Bühne verstärken, um den speziellen Anforderungen von Cale’s einzigartigem Tulsa-Sounds entsprechen zu können.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.