Polizei stellt veruntreutes Motorrad sicher

Bezirk Schärding

Polizisten der Polizeiinspektion Andorf führten am 29. Mai 2018 gegen 10:30 Uhr im Gemeindegebiet von Sankt Marienkirchen routinemäßige Fahrzeugkontrollen durch.

Dabei hielten sie einen 33-jährigen Motorradlenker aus dem Bezirk Schärding an. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass das Motorrad als gestohlen gemeldet und nicht zum Verkehr zugelassen ist.

Das angebrachte Deutsche Kennzeichen war zudem verfälscht. Außerdem war der Lenker nicht im Besitz einer Lenkberechtigung.

Das Motorrad wurde sichergestellt. Der Mann wird der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wegen Verdacht der Veruntreuung und Urkundenfälschung angezeigt. Außerdem ergehen Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Schärding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.