Schärdinger Gemeinderat beschließt Voranschlag!

Schärdinger Gemeinderat beschließt Voranschlag!

In der Gemeinderatssitzung vom 25. Februar wurde der Voranschlag der Stadtgemeinde Schärding für das Finanzjahr 2022 zur Genehmigung vorgelegt und beschlossen.

Der Voranschlag 2022 beinhaltet wichtige Investitionen in die Zukunft, wie z.B. die Schaffung von zwei zusätzlichen Kindergartengruppen, den Umbau des Musikprobenraums und des Bauhofs, sowie die Gründung einer GmbH für die Landesgartenschau 2025.

Auch die längerfristigen wichtigen Projekte wie die Sanierung von Volksschule und Bezirkssporthalle sind im mittelfristigen Finanzplan eingearbeitet. „Mit diesem Budget ist uns ein guter Weg für die Zukunft Schärdings gelungen.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Finanzstadträtin MMag. Michaela Lechner, Finanzabteilungsleiterin Martha Quirchtmaier und dem gesamten Gemeinderat für die gute Zusammenarbeit.“, betont Bürgermeister Günter Streicher.

 

Finanzstadträtin MMag. Michaela Lechner und Bürgermeister Günter Streicher freuen sich über den beschlossenen Voranschlag.

Foto: Stadtgemeinde Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.