Tödlichen Verkehrsunfall, heute Mittag in Andrichsfurt

Zwei Tote und ein Schwerverletzter, das ist die traurige Bilanz eines schweren Frontalcrashs Dienstagmittag auf der Unterinnviertler Straße in Andrichsfurt (Bezirk Ried im Innkreis).

Ein 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Schärding war am 16. April 2019 gegen 12:15 Uhr mit seinem Pkw auf der Unterinnviertler-Landesstraße (L513) von Taiskirchen kommend in Fahrtrichtung Ried im Innkreis unterwegs. Am Beifahrersitz befand sich sein 18-jähriger Bekannter, ebenfalls aus dem Bezirk Schärding.

Der 20-Jährige dürfte im Gemeindegebiet Andrichtsfurt drei Fahrzeuge überholt haben und kollidierte dabei frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 77-jährigen Mann ebenfalls aus dem Bezirk Schärding.

Der 77-Jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Der Notarzt konnte bei den beiden jungen Männern nur noch den Tod feststellen.

Die Unterinnviertler Straße war zwischen Andrichsfurt und Walchshausen rund eineinhalb Stunden gesperrt und anschließend noch kurzzeitig erschwert passierbar.

Bildquelle: laumat.at / Matthias Lauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.