Tödlicher Verkehrsunfall – Fußgängerin von Pkw erfasst

Bezirk Ried im Innkreis

Eine 84-Jährige aus dem Bezirk Ried im Innkreis überquerte am 10. November 2018 gegen 17:30 Uhr, unmittelbar nachdem sie aus einem Fahrzeug einer Bekannten ausgestiegen war, die Andorfer-Landesstraße im Gemeindegebiet Utzenaich, Ortschaftsbereich Weilbolden.

Sie war auf dem Nachhausweg. Dabei dürfte die dunkel gekleidete Frau den Gegenverkehr übersehen haben.

Die 84-Jährige wurde von einem Pkw, gelenkt von einer 21-Jährigen aus dem Bezirk Schärding, erfasst und in die Wiese geschleudert.

Die Frau erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die Angehörigen der Beteiligten und die Unfalllenkerin wurden durch das KIT des Roten Kreuz betreut.

Ein durchgeführter Alkotest bei der Autofahrerin verlief negativ.

Bildquelle: laumat.at / Matthias Lauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.